Nachrichten > Top-Meldungen, Rhein-Main >

Wasserwerfer-Einsatz bei pro-palästinensischer Mahnwache in Frankfurt

Polizeieinsatz in Frankfurt - Pro-palästinensische Mahnwache aufgelöst

Nasse Menschen entfernen sich von der Mahnwache.
© dpa

Bei der Auflösung der Mahnwache kam auch ein Wasserwerfer zum Einsatz. 

In Frankfurt hat die Polizei einen Wasserwerfer eingesetzt, um eine verbotene pro-palästinensische Mahnwache aufzulösen.

Viele Demonstranten hatten die Hinweise der Polizei auf das Veranstaltungsverbot ignoriert. "Es haben sich Splittergruppen gebildet. Ein kleines Katz- und Mausspiel", sagt ein Sprecher der Polizei auf FFH-Nachfrage.

Die Hauptwache wurde daraufhin geräumt, wie die Polizei am Mittwochabend (18.10.) auf X, ehemals Twitter, mitteilte. Ein Polizeisprecher bestätigte das. "Die vereinzelten Personen, die nicht der Aufforderung nachgekommen sind, wurden durch die Einsatzkräfte wegbefördert."

Mahnwache war verboten worden

Die Stadt Frankfurt habe bereits im Laufe des Nachmittags eine Verbotsverfügung erteilt, sagte der Sprecher. Auch jegliche Ersatzveranstaltungen seien dadurch verboten. "Diejenigen, die jetzt nichtsdestotrotz hier teilnehmen möchten, verstoßen gegen geltendes Recht. Somit werden jetzt die Identitäten festgestellt." Laut Polizeisprecher nahmen etwa 100 Menschen an der Mahnwache an der Hauptwache teil.

Versammlung auch in Kassel und Heidelberg

Nach Platzverweisen und Identitätsfeststellung wurden die Menschen gehen gelassen. Vereinzelt habe es auch Aufzüge auf der Zeil und der Großen Gallusstraße gegeben, schrieb die Polizei auf X. Auch diese seien aufgelöst worden. Auch in Kassel kam es am Mittwoch zu einer pro-palästinensischen Spontanversammlung mit etwa 110 Teilnehmern, wie die Polizei mitteilte. Diese sei friedlich geblieben.

In Heidelberg trafen trotz eines vorherigen Verbots etwa 70 Menschen auf dem Bismarckplatz ein, die Polizei konnte die Veranstaltung laut eigenen Angaben allerdings schnell und friedlich auflösen. "Es kam zu keinen Ordnungsstörungen."

Stundenlange Gewalt auch in Berlin

Trotz eines Verbots von pro-palästinensischen Demonstrationen ist es in Berlin-Neukölln erneut zu Menschenansammlungen und stundenlangen Auseinandersetzungen gekommen. Die Polizei sprach von einer aufgeheizten Stimmung auf der Sonnenallee, die erst ganz spät am Abend allmählich ruhiger wurde.

Es wurden Steine und Flaschen auf Polizistinnen und Polizisten geworfen und Pyrotechnik abgebrannt, wie die Behörde auf der Plattform X, früher Twitter, mitteilte. Einem Polizeisprecher zufolge wurden einige Einsatzkräfte dadurch verletzt. Vorläufigen Angaben zufolge blieben die meisten weiter im Dienst.

 

Krawalle bei pro-palästinensischen Protesten in Berlin

Im Berliner Stadtteil Neukölln ist es in der Nacht erneut zu gewaltsamen…

Auch interessant
Auch interessant

Am vergangenen Freitag wurde ein 56-jähriger Gambier wegen fahrlässiger Tötung…

Die Goethe-Universität Frankfurt hatte rechtliche Schritte geprüft, doch am…

Propalästinensische Gruppen wollen in der kommenden Woche auf dem Campus Westend…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop