Nachrichten > Top-Meldungen, Rhein-Main >

Bahnstreik vorbei - Zugverkehr rollt wieder an

Bahnstreik vorbei - Zugverkehr rollt wieder an

Aufatmen bei allen Pendlern, die auf die Bahn angewiesen sind: Der Lokführerstreik ist schon in der Nacht um 02:00 Uhr vorzeitig beendet worden - sechzehn Stunden früher als ursprünglich geplant. Eigentlich wäre er noch bis zum Abend gegangen.

Die Gewerkschaft GDL und der Bahn-Konzern hatten sich am Wochenende überraschend darauf verständigt, ab nächster Woche wieder zu verhandeln.


Laut Bahn-Konzern soll jetzt der normale Fahrplan wieder greifen - es könne allerdings auch im Regionalverkehr in Hessen noch Verzögerungen geben. Hier können Sie Ihre gewünschte Bahn-Verbindung checken.


FFH-Reporter Yanik Schick am Hauptbahnhof in Frankfurt

"Vereinzelt fallen Regionalzüge noch aus, die meisten Züge fahren aber wieder."

© HIT RADIO FFH

Erleichterung bei Reisenden am Frankfurter Hauptbahnhof

© HIT RADIO FFH

Vereinzelte Einschränkungen im Regionalverkehr

Zu Einschränkungen kommt es laut Homepage noch auf den Regionalbahnen RB4 Korbach Hauptbahnhof bis Kassel-Wilhelmshöhe sowie RB38 von Kassel-Hauptbahnhof nach Treysa. Betroffen seien auch die Regionalbahn- bzw. Regionalexpresslinien RB39/RE39 von Kassel Hauptbahnhof nach Bad Wildungen, RB94 von Marburg bis Bad Laasphe sowie RB97 von Marburg bis Brilon Stadt. Ebenso sollten sich S-Bahn-Fahrgäste im Rhein-Main-Gebiet noch auf Einschränkungen einstellen.

Erstmal keine weiteren Streiks

Weitere Streiks sind damit erstmal vom Tisch. Die Bahn und die GDL haben sich den Informationen zufolge auf eine Friedenspflicht bis zum 3. März geeinigt. Ab 5. Februar soll unter Ausschluss der Öffentlichkeit über die Tarife verhandelt werden. Ziel ist es den Angaben zufolge, bis Anfang März einen Tarifabschluss zu erzielen.

Fernverkehr stark betroffen

Der Streik war der vierte Ausstand seit Beginn des Tarifkonflikts. Er begann am Dienstagabend (23: Januar) im Güterverkehr und am Mittwochmorgen (24. Januar) im Personenverkehr. Im Fernverkehr bot die Bahn in den vergangenen Tagen mit einem Notfahrplan rund 20 Prozent des sonst üblichen Angebots an. Im Regionalverkehr waren die Auswirkungen des Streiks wie schon bei den vorherigen GDL-Arbeitskämpfen je nach Region unterschiedlich.

Kürzere Arbeitszeit für Schicht-Dienstler gefordert

Bei den anstehenden Verhandlungen soll unter anderem über Modelle zur Arbeitszeitverkürzung gesprochen werden. Die Bahn hat sich zudem bereiterklärt, über eine Entgelterhöhung per Festbetrag zu reden. Bisher hatte sich der bundeseigene Konzern stets für prozentuale Erhöhungen ausgesprochen. Festbeträge helfen in der Regel vor allem den unteren Einkommensgruppen und werden daher von Gewerkschaften oft bevorzugt ausgehandelt.

Bahner und Bahnerinnen bekommen 1.500 Euro Inflationsausgleich

Bereits fest vereinbart wurde die Zahlung von 1.500 Euro Inflationsausgleichsprämie im März. Diese Zahlung fällt für die Beschäftigten steuern- und abgabenfrei aus, es gilt also brutto gleich netto.

Bahn bietet Lohnerhöhung in zwei Schritten

Das aktuelle Angebot der Bahn sieht 4,8 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten ab August und weitere 5 Prozent mehr ab April 2025 vor. Ab Januar 2026 können Lokführer und Zugbegleiter diesem Angebot zufolge dann zwischen einer weiteren Entgelterhöhung um 2,7 Prozent oder einer Stunde weniger Arbeit pro Woche entscheiden.

 

Personenverkehr der Bahn läuft nach Lokführerstreik wieder an: Keine Streiks bis März

Nach 120 Stunden ist der Streik der GDL im Personenverkehr der Bahn beendet.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop