Nachrichten > Top-Meldungen >

Streit um Islamunterricht - DITIB verklagt Hessen

Streit um Islamunterricht - DITIB verklagt Hessen

© dpa

Im Streit um den islamischen Religionsunterricht verklagt der türkische Islamverband DITIB das Land Hessen (Symbolbild).

Der türkische Islamverband DITIB hat das Land Hessen verklagt. Es geht um den islamischen Religionsunterricht. Das Verwaltungsgericht Wiesbaden bestätigte den Eingang der Klage.

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" hatte zuvor darüber berichtet.

DITIB fordert Ende des Schulversuchs

DITIB will, dass Hessen den sogenannten Schulversuch Islamunterricht stoppt. Dieser Unterricht wird vom Staat angeboten und vermittelt Wissen über den Islam, aber keine Glaubensinhalte. Der Schulversuch begann vor vier Jahren. Grund war Hessens Stopp der Zusammenarbeit mit DITIB wegen verfassungsrechtlicher Bedenken. Zweifel gab es daran, dass DITIB unabhängig von der türkischen Religionsbehörde agieren könne.

Verfassungsrechtliche Bedenken und Urteile

2022 entschied der Hessische Verwaltungsgerichtshof, dass Hessen den 2013 begonnenen Religionsunterricht mit DITIB nicht hätte einstellen dürfen. Ein neues Gutachten sieht in der Zusammenarbeit eine abstrakte Gefahr politischer Einflussnahme. Diese sei aber erst bei konkreten Fällen von politischer Instrumentalisierung widerrufbar.

Staatlicher Islamunterricht weiter aktiv

DITIB fordert das Ende des staatlichen Schulversuchs. Laut DITIB zielt der Versuch darauf ab, den verfassungsmäßigen Religionsunterricht zu untergraben. Der Sprecher des Kultusministeriums zeigte sich jedoch überrascht von der Klage. DITIB habe bereits einmal erfolglos versucht, den Schulversuch zu stoppen.

Aktuelle Situation und Schülerzahlen

Momentan besuchen etwa 2.200 Schüler den staatlichen Islamunterricht an 20 Grundschulen und fünf weiterführenden Schulen bis 2025/2026. Fast 1.700 Schüler an 27 Grundschulen und fünf weiterführenden Schulen nehmen am Religionsunterricht in Kooperation mit DITIB teil. Einige Schulen arbeiten auch mit Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland zusammen, dort werden 225 Kinder unterrichtet.

Langwierige gerichtliche Entscheidung

Das Verwaltungsgericht Wiesbaden wies darauf hin, dass es sich um keine Eilklage handelt. Es könne daher mehrere Monate dauern, bis eine Entscheidung fällt.

Auch interessant
Auch interessant

Die ikonische Pariser Kathedrale soll erst am 8. Dezember 2024 wieder für die…

Wegen der extremen Hitze sind bei der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch schon mehr…

Strenger Geruch, leere Seifenspender und verdreckte Klobrillen: Die "Goldene…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop