Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

Wachsende Reiselust nach Corona: Starker Reise-Sommer bei Tui erwartet

Wachsende Reiselust nach Corona - Starker Reise-Sommer bei Tui erwartet

Der Tui-Konzern steuert auf ähnliche hohe Kundenzahlen wie vor der Pandemie vor (Symbolbild).
© dpa

Der Tui-Konzern steuert auf ähnliche hohe Kundenzahlen wie vor der Pandemie vor (Symbolbild).

Mit der wachsenden Reiselust nach der Corona-Krise steuert der Tui-Konzern im Sommer auf ähnlich hohe Kundenzahlen zu wie vor der Pandemie.

Bisher zählt Tui-Chef Sebastian Ebel für die wichtigsten Urlaubsmonate rund 8,3 Millionen Buchungen und damit nur vier Prozent weniger als zur gleichen Zeit im Jahr 2019. Ob der Sommer etwas schwächer oder etwas besser ausfällt als damals, wollte der Manager bei der Vorlage der Quartalszahlen des weltgrößten Reisekonzerns am Mittwoch nicht vorhersagen. 

Schon jetzt viele Sommer-Buchungen bei Tui

Der staatliche Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) und die Staatsbank KfW hatten Tui während der Corona-Krise mit insgesamt 4,3 Milliarden Euro vor dem Untergang gerettet. Inzwischen nähert sich Tui wieder deutlich besseren Zeiten. Angesichts der vielen Buchungen für den Sommer sieht Ebel den Konzern auf Kurs, den um Sonderposten bereinigten operativen Gewinn (bereinigtes Ebit) im laufenden Geschäftsjahr bis Ende September "signifikant" zu steigern.

Milliardenverluste während Corona-Krise

Nach Milliardenverlusten während der Corona-Krise hatte Tui im vergangenen Geschäftsjahr wieder einen operativen Gewinn von 409 Millionen Euro erzielt. Das war aber noch deutlich weniger als vor der Pandemie: So hätte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018/19 ohne die Belastungen durch das damalige Flugverbot für die Boeing-Jets vom Typ 737 Max im Tagesgeschäft rund 1,2 Milliarden Euro verdient.

Deutlich höhere Preise als vor der Pandemie

Für Sommer 2023 geht Ebel jedenfalls davon aus, dass der Konzern seine mit der Inflation gestiegenen Kosten durch höhere Reisepreise mindestens wettmachen kann. Denn die Kunden greifen für ihre Urlaube erneut tiefer in die Tasche. So liegt der durchschnittliche Preis der verkauften Tui-Reisen für den Sommer den Angaben zufolge bisher 5 Prozent höher als im Vorjahr. Im Vergleich zu Sommer 2019 geben die Menschen im Schnitt sogar 26 Prozent mehr aus.

Auch interessant
Auch interessant

Die Nachricht vom iranischen Angriff auf Israel erreicht Kanzler Scholz in der…

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) will sich bei seiner Reise nach China für einen…

Kunden der Lufthansa konnten am Freitag nur eingeschränkt auf elektronische…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop