Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

Trotz gesteigerter Gästezahlen: Bahn mit 71 Millionen Euro Verlust

Trotz gesteigerter Gästezahlen - Bahn mit 71 Millionen Euro Verlust

Während im Vorjahreszeitraum noch ein Gewinn von rund 424 Millionen Euro zu Buche stand, hat die Bahn in diesem Jahr einen deutlichen Verlust eingefahren (Symbolbild).
© dpa

Während im Vorjahreszeitraum noch ein Gewinn von rund 424 Millionen Euro zu Buche stand, hat die Bahn in diesem Jahr einen deutlichen Verlust eingefahren (Symbolbild).

Die Deutsche Bahn hat im ersten Halbjahr aufgrund von Kostensteigerungen und hoher Investitionen ins Schienennetz einen deutlichen Verlust eingefahren. Rund 71 Millionen Euro betrug der Fehlbetrag unterm Strich.

Der Betrag steht nach Zinsen und Ertragssteuern, in den ersten sechs Monaten dieses Jahres, wie der bundeseigene Konzern am Donnerstag in Berlin mitteilte. Im Vorjahreszeitraum stand noch ein Gewinn von rund 424 Millionen Euro. Dass zumindest vor Zinsen und Steuern ein um Inflationseffekte bereinigter operativer Gewinn (Ebit) von 331 Millionen Euro herauskam, hat der Konzern erneut der gut laufenden Logistiktochter DB Schenker zu verdanken.

Das Unternehmen habe im ersten Halbjahr 2023 einen deutlichen operativen Gewinn von 626 Millionen Euro erzielt, teilte Bahnchef Richard Lutz mit.

15,4 Prozent mehr Gäste im Fernverkehr

Zufrieden äußerte sich die Bahn zur steigenden Nachfrage im Personenverkehr. Allein im Fernverkehr verzeichnete der Konzern im ersten Halbjahr rund 68 Millionen Fahrgäste. Das waren 15,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Deutschlandticket habe den Trend bereits in den ersten zwei Verkaufsmonaten mit branchenweit rund elf Millionen Abonnenten im Regionalverkehr zusätzlich beflügelt.

Verspätungen und Ausfälle ärgern Kunden

Doch Kundinnen und Kunden müssen sich nach wie vor über zahlreiche Zugausfälle und Verspätungen ärgern. Lediglich 68,7 Prozent der Fernzüge waren in den ersten sechs Monaten ohne größere Verspätung unterwegs, wie die Bahn Anfang Juli mitgeteilt hatte.

Auch interessant
Auch interessant

Weil Personal fehlt, gibt es in der kommenden Woche ab dem 22. April etliche…

Der Bahnverkehr rund um den Wormser Hauptbahnhof ist nach einem Zusammenstoß…

Zugausfälle, geänderte Fahrzeiten oder sogar Bus statt Bahn: Bahnfahrer müssen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop