Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

Bosch will weitere Stellen streichen: Etwa 1.200 Jobs betroffen

Etwa 1.200 Jobs betroffen - Bosch will weitere Stellen streichen

Großkonzern Bosch will über 1.000 Stellen streichen
© dpa

Der Großkonzern Bosch will über 1.000 Stellen streichen

Der Autozulieferer Bosch erwägt einen größeren Stellenabbau im Bereich für Fahrzeugelektronik und Software. Die mögliche Personalreduzierung bewege sich nach aktuellem Stand im Bereich von insgesamt etwa 1.200 Stellen weltweit bis Ende 2026, teilte eine Bosch-Sprecherin mit.

In Deutschland könnten bis zu 950 Jobs betroffen sein. Die Mitarbeiter seien am Mittwoch über die Planungen informiert worden. Im nächsten Schritt wolle man Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern aufnehmen. Zuvor hatte das "Handelsblatt" darüber berichtet.

Software-Bereich betroffen

Die Pläne betreffen demnach Geschäftsbereich Cross-Domain Computing Solutions, der etwa für Fahrzeugcomputer, Sensoren und Steuergeräte sowie die entsprechende Software zuständig ist. Entwickelt werden dort unter anderem Assistenzsysteme, Lösungen zum automatisierten Fahren und Infotainment-Systeme. Der Bereich hat der Sprecherin zufolge mit deutlich größeren Herausforderungen zu kämpfen als erwartet.

Sozialverträgliche Lösungen angestrebt

Wie andere Unternehmen müsse man daher die schwierige Balance zwischen Investitionen und Kostendisziplin halten. Bosch hatte erst im Dezember angekündigt, einen Stellenabbau von bis zu 1.500 Jobs in der Antriebssparte zu erwägen. Der Konzern peilt in beiden Fällen sozialverträgliche Lösungen an. Man stehe zu der mit Arbeitnehmervertretern geschlossenen Zukunftsvereinbarung, sagte die Sprecherin. 

Auch interessant
Auch interessant

Deutschlands größter Stahlhersteller Thyssenkrupp Steel will seine…

US-Finanzministerin Janet Yellen hat bei ihrem Besuch in China die staatlichen…

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat die Notwendigkeit einer…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop