Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

Neues ChatGPT: Menschlich, emotional, vielsprachig

KI kann jetzt singen - Neues ChatGPT besser als Alexa und Siri?

Das neue ChatGPT kann menschliche Emotionen erkennen und beispielsweise auch singen. (Symbolbild)
© dpa

Das neue ChatGPT kann menschliche Emotionen erkennen und beispielsweise auch singen. (Symbolbild)

Die Entwicklerfirma OpenAI hat eine neue Version ihres Chatbots vorgestellt, der menschliche Emotionen erkennen und mit einer natürlichen Stimme reagieren kann. Die Fähigkeit, eine Unterhaltung in Echtzeit zu führen, ohne dabei lange Verarbeitungspausen zu benötigen, hebt ChatGPT auf eine neue Stufe der Interaktion zwischen Mensch und Maschine.

Durch seine Fähigkeit, den Tonfall anzupassen und zwischen Sprachen wie Englisch und Italienisch zu übersetzen, tritt ChatGPT in direkte Konkurrenz zu etablierten Sprachassistenten wie Amazons Alexa und Apples Siri.

Erweiterte Funktionen begeistern bei Live-Demo

Bei einer Live-Demonstration überzeugte ChatGPT mit der neuen Fähigkeit, gleichzeitig gesprochene Befehle und visuelle Informationen zu verarbeiten. So konnte die Software beispielsweise beim Lösen einer Mathe-Gleichung helfen, indem sie per Stimme Ratschläge gab, während sie via Smartphone-Kamera den Fortschritt verfolgte. Weitere beeindruckende Demos umfassten die Erkennung menschlicher Emotionen sowie das Erfinden und Vorlesen einer Gute-Nacht-Geschichte auf individuelle Aufforderung hin.

Offene Fragen und Sicherheitsbedenken

Trotz der beeindruckenden Vorführungen bleibt unklar, wie gut die Software die deutsche Sprache beherrscht. Zudem meldete die IT-Sicherheitsexpertin Rachel Tobac Bedenken hinsichtlich des Missbrauchs der automatischen Übersetzungsfunktion für betrügerische Zwecke.

Ausblick und Konkurrenz

OpenAI-Chef Sam Altman zeigte sich begeistert von den Neuerungen und verglich die Erfahrung mit KI aus Hollywood-Filmen. Kunden von OpenAI wird eine stärkere Leistung des Modells versprochen, und auch kommerzielle Nutzer können mit günstigeren Interaktionen rechnen. Derweil stellen auch andere Unternehmen ihre eigenen Entwicklungen vor: Google und der OpenAI-Rivale Anthropic präsentierten jüngst ihre Fortschritte im Bereich KI, was auf einen intensiven Wettbewerb im Feld der Künstlichen Intelligenz hindeutet.

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop