On AirGuten Morgen, Hessen! >

Innenminister Peter Beuth im FFH-Interview

Innenminister über Impfungen - Peter Beuth im exklusiven FFH-Interview

Minister des Innern in Hessen: Peter Beuth. 

Ab Dienstag, den 12. Januar, startet in Hessen die Vergabe der Impftermine. Das bedeutet, dass sich Bürger, die älter als 80 Jahre alt sind, für einen Impftermin anmelden können. Diese Termine werden zunächst für die kommenden drei Wochen vergeben. Zum Start der Anmeldungen klären Julia Nestle und Johannes Scherer die wichtigsten Fragen mit dem Hessischen Innenminister Peter Beuth. 

Wie genau die Anmeldungen funktionieren und wo Impfberechtigte sich anmelden können, erklärt der hessische Politiker in unserem Interview zum Nachhören.

Video: Peter Beuth im FFH-Interview

Hessens Innenminister Peter Beuth beantwortet in FFH Guten Morgen Hessen Fragen zum Start der Corona-Impfzentren

Fragen und Antworten zum Impfstart

1. Der Impfstoff ist ja immer noch knapp, wer kann sich denn ab heute überhaupt anmelden?

Personen ab dem 80. Lebensjahr.

2. Meine Großmutter ist über 80 Jahre und nicht im Pflegeheim, wie mach ich einen Impftermin für sie aus?

Online ist eine Anmeldung möglich unter impfterminservice.de und über impfterminservice.hessen.de. Alle Wege sollen gleichberechtigt zur Terminvergabe führen.

3. Online ist ja für ältere Menschen oft nicht so einfach, welche Möglichkeiten gibt's noch?

Das geht entweder über die Hotline 116 117 oder 0611 505 92 888.

4. Welche Unterlagen muss ich für meine Anmeldung bereithalten?

Als Nachweis für Anspruch auf eine Impfung müssen die Senioren über 80 Jahre den Personalausweis oder einen anderen Lichtbildausweis vorlegen. Daraus soll der Wohnort oder gewöhnliche Aufenthaltsort hervorgehen. Menschen mit chronischen Erkrankungen benötigen ein ärztliches Zeugnis zum Nachweis ihrer Erkrankung.

Zum Nachhören: Peter Beuth im FFH-Interview

Hessens Innenminister Peter Beuth über Corona-Impfungen

"Der Auftakt für die größte Impfaktion des Landes ist gemacht"

© HIT RADIO FFH

Mehr Infos zu Corona-Impfungen

Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
nach oben