On AirGuten Morgen, Hessen! >

Die No Angels bei Guten Morgen, Hessen

Zum 20. Jubiläum wieder zurück - Die No Angels bei Guten Morgen, Hessen

© TV NOW, Frank Dicks

Das ist der Punkt, an dem man sich mal wieder richtig alt fühlen kann: Es ist schon 20 Jahre (!) her, dass die No Angels als erste Band aus der Castingshow "Popstars" hervorgegangen sind. Nach der Trennung gibt es jetzt zum Jubiläum die Wiedervereinigung. Bei Julia Nestle und Daniel Fischer erzählen Jessica und Sandy wie es dazu kam.

Eine "Castingshow" - das war damals im Jahr 2000 in Deutschland noch etwas ganz Neues. Mit "Popstars" hatte RTL II zum ersten Mal Talentsuche in diesem Format zu uns gebracht und entsprechend groß war die Aufmerksamkeit, als am Ende der Show Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Sandy Mölling, Vanessa Petruo und Jessica Wahls als erste deutsche Castingband feststanden. Und die "No Angles", wie die neu geformte Gruppe schließlich genannt wurde (auch wenn sich später herausstellen sollte, dass die angebliche Publikumsabstimmung, mit der der Name festgelegt wurde, gefälscht war), legten eine Bilderbuch-Start hin.

Sowohl die erste Single "Daylight In Your Eyes" als auch das erste Album stiegen direkt auf Platz 1 der deutschen Charts ein. Danach folgten einige höchst erfolgreiche Jahre und dann das Auf und Ab mit Trennungen, Ausstiegen und Wiedervereinigungen, wie es für viele Bands so typisch ist. Endgültig Schluss war dann im Jahr 2014 - bis jetzt!

Nach dem Streaming-Erfolg wieder zurück

Im November 2020 hatte die Plattenfirma die alten Songs der No Angles bei den Streaming Portalen veröffentlicht und die Resonanz der Fans war überwältigend, erzählen uns Jessi und Sandy im FFH-Interview: "Wir hatten erst einmal gar nichts erwartet. Aber dann kam diese krasse Reaktion und wir haben auch mit in der Vergangenheit geschwelgt und Songs gehört, an die man sich nicht mehr erinnern konnte." Und dieses Gefühl war für die No Angles die Initialzündung, sich doch noch einmal wieder zusammen zu tun. "Sandy hatte da mit Lucy telefoniert und die meinte: 'Sag mal, weißt du eigentlich, dass wir 20. Jähriges haben? Da sollten wir doch eigentlich was machen'".

Die No Angels über ihre Wiedervereinigung

Jessica und Sandy bei FFH Guten Morgen, Hessen

Was haben die No Angels in den letzten Jahren gemacht?

Jessica und Sandy bei FFH Guten Morgen, Hessen

Können die No Angels ihre eigenen Texte noch?

Jessica und Sandy bei FFH Guten Morgen, Hessen

Das planen die No Angels

Jessica und Sandy bei FFH Guten Morgen, Hessen

Waren das nicht mal fünf?

Und genauso kommt es dann auch - in diversen Video-Anrufen stellen sie den Kontakt wieder her und planen den Neustart. Allerdings: Eine der fünf fehlt. Vanessa wird bei der Reunion nicht dabei sein. "Vanny hat sich ja schon vor ganz vielen Jahren dazu entschieden, dass die Öffentlichkeit für sie nichts ist und hat dann studiert, ist Psychologin und lebt jetzt seit über einem Jahr in Los Angeles. Sie hat sich entschieden, dass das für sie ihr Leben ist und das muss man dann natürlich auch akzeptieren und respektieren."

Zum Start der neuen Karriere haben die No Angels erst einmal ihren größten Hit "Daylight In Your Eyes" neu aufgenommen. Aktuell arbeiten sie am passenden Musikvideo zum Song. Und was danach noch folgt? Darüber halten sie sich noch bedeckt: "Wir wissen noch gar nicht was wir machen. Also es ist tatsächlich erst mal Video drehen und Jubiläum feiern - und dann schauen wir mal, was wir uns noch einfallen lassen."

So klingt die neue Version von "Daylight in Your Eyes"

Marc Adler

Autor
Marc Adler

nach oben