On AirSendungenKreuz & Quer >

Kreuz & Quer am 5. Februar: Blumensamen für die Ukraine

Kreuz & Quer am 5. Februar - Blumensamen für die Ukraine

Blumen in den Farben der Ukraine. Die sollen zum Zeichen der Hoffnung werden. Unter #hoffnungsäen hat die EKD eine Aktion gestartet und in Langgöns stellen Ehrenamtliche Büchsenlichter für die Ukraine her.  Am 14.02.2023 wird wieder auf öffentlichen Plätzen getanzt und demonstriert für die Aktion „One Billion rising“. Und die TelefonSeelsorge Main-Kinzig sucht dringend ehrenamtliche Helfer. 

Blumensamen als Zeichen der Hoffnung für die Ukrai

Blumen in den Farben der Ukraine. Die sollen zum Zeichen der Hoffnung werden. Am 24. Februar jährt sich der russische Überfall. Deshalb hat die evangelische Kirche in Deutschland die Mitmachaktion #hoffnungsäen gestartet. 

Jeder ist eingeladen, gelbe Sonnenblumen und blaue Kornblumen zu pflanzen. Die Blumen in den Farben der Ukraine sollen zeigen: "Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass dieses Land Zukunft hat. Sie sind Symbol unserer Sehnsucht nach Leben in Frieden und Freiheit in Europa. Wir beten für die Menschen in der Ukraine."Die Samen können bei der EKD kostenfrei bestellt werden.

Außerdem ruft die evangelische Kirche zu Spenden für die Ukraine auf. Die Organisation Libereco hilft, Menschen aus umkämpften Gebieten zu evakuieren sowie Not- und Pflegeunterkünfte zu schaffen. Alle Infos gibt es hier

Büchsenlichter für die Ukraine

In der Ukraine ist die Energieversorgung ist in weiten Teilen des Landes zusammengebrochen. „Büchsenlichter“ geben den Menschen Wärme und Licht. Die Idee, aus Kerzenresten Büchsenlichter zu machen, kommt vom Kölner Verein „Life Cologne“. Mittlerweile gibt es Spendenstellen für die Kerzenreste im ganzen FFH-Land.

Wir haben mit Eberhard Klein aus Langgöns gesprochen. Der Pfarrer im Ruhestand stellt zusammen mit Ehrenamtlichen Büchsenlichter aus Kerzenspenden her. Die brennen bis zu 16 Stunden und man kann auf ihnen Wasser kochen. Jetzt im Februar werden die Lichter zusammen mit anderen Hilfsgütern per LKW in die Ukraine gebracht.

Sammelstellen in Langgöns:Familie Buchal, Fasanenweg 7; Familie Friedrich, Nelkenstr. 22; Familie Steffens, Holzheimer Str. 47; Familie Boller, Moorgasse 19; Familie Klein, Lilienstr. 56; Familie Steffens, Niederhofen 21; Familie Windirsch, Schillerstr. 10; Manfred Schneider, Geschwister-Scholl- Str. 13; Spielwaren Dietz, Breitgasse 11; Hof der Seniorenwerkstatt Langgöns, Wiesenstr. 18 und Weil KG Agrarhandel Haus- und Gartenmarkt, Hinter dem Brauhaus 3.

In Klarenthal:Kirchenladen „Kirchenfenster“, Schwalbe 6 und Stadtteilbistro Klarenthal, Graf-von Galen-Straße 3. 

In Bad Soden: Haus der Kirche, Händelstraße 52

Telefonseelsorge sucht Mitarbeitende

Die Telefonseelsorge ist ein bundesweites Seelsorge-Angebot der Kirchen. Rund um die Uhr leisten Ehrenamtliche Dienst am Telefon. Sie hören von Problemen in der Ehe oder Partnerschaft, stehen einsamen Menschen bei, teilten mit Anrufenden deren Trauer oder verweisen auf Fachberatungsstellen. Viele Menschen begleitet die TelefonSeelsorge über einen längeren Zeitraum, z. B. in Krisen oder zur Stabilisierung bei psychischen Erkrankungen.

Die ehrenamtlich Mitarbeitenden werden in einer einjährigen Ausbildung auf die Arbeit am Telefon vorbereitet. Zur Entlastung und stetigen Qualifizierung nehmen die Mitarbeitenden regelmäßig an Supervision und Fortbildungen teil. Die Voraussetzungen für die Mitarbeit sind Interesse an Menschen, psychische Stabilität, Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit und die Bereitschaft, in einer ökumenischen Einrichtung zu arbeiten. Bei Interesse oder weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Verwaltung der ökumenischen Telefonseelsorge Main-Kinzig,Tel.: 06184 - 9 37 99 60 oder eine Email: buero@telefonseelsorge-main-kinzig.de. 

Bewerbungsschluss für die neue Ausbildung ist der 15.2.2023. Weiter Infos finden Sie hier

One Billion Rising

Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) und die Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) beteiligen sich auch dieses Jahr wieder an „One Billion Rising“, der internationalen Protestaktion, mit der ein Ende von Gewalt gegen Frauen und Mädchen gefordert wird.

In vielen Städten und Orten wird am 14.02.2023 wieder auf öffentlichen Plätzen getanzt und demonstriert.In diesem Jahr heißt das Motto „Rise for Freedom“. Hier gibt es alle Infos. 

Valentinsgottesdienste

Am 12.2. in der Universitätskirche Marburg, 11.00 Uhr, mit besonderer Musik, anschließend Imbiss, Kaffee und Tee.Im Gottesdienst können die Paare über die eigene Beziehung nachdenken, Gott danken für den Partner, und hören, was die Bibel über die Liebe sagt. In der Dialogpredigt geht es aber auch um andere Sprüche über die Liebe, zum Beispiel vom Dichter Dostojewski.

Am 14. Februar in der Kirche Frommershausen (Mittelstraße 22, 34246 Vellmar), um 19.00 Uhr„Eine Spur voll Liebe“ ist das Motto. Paare und Familien haben die Möglichkeit sich vor dem Altar von Pfarrer Dave Kulik segnen zu lassen. Anmeldungen bitte unter pfarramt.vellmar@ekkw.de oder unter 0561/824831.Freuen Sie sich auf eine liebevoll geschmückte Kirche, auf stimmungsvolle Live-Musik und auf Cocktails.

Wortdenkmal in der JVA Fulda

Das Fuldaer Gefängnis hat ein ungewöhnliches Kunstwerk bekommen. Im Innenhof der Anstalt stehen mit riesigen blauen, teilweise fragmentierten Buchstaben die beiden Wörter: „Gegenwärtiger Augenblick“.

Entwickelt wurde das Kunstwerk von Heike Volkert und dem Gefängnisseelsorger Andreas Leipold, der die Buchstaben auf die Betonwand gemalt hat. Er will damit den tristen Innenhof der Anstalt gestalten, den Gefangenen Denkanstöße geben und Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Evangelischer Kirchentag in Nürnberg

Ob als Gruppe, mit der Familie oder Einzelperson - Gemeinschaft feiern über Grenzen hinweg. Der Kirchentag bietet fünf Tage volles Programm: um die 2.000 kulturelle, liturgisch/theologische und gesellschaftspolitische Veranstaltungen. Von Donnerstag bis zum Schlussgottesdienst am Sonntag gibt es Workshops, Ausstellungen, Konzerte, Gottesdienste, Bibelarbeiten, Feierabendmahle, Hauptvorträge, Podiumsdiskussionen und vieles mehr.Ein wichtiges Thema ist der Krieg in der Ukraine. Außerdem geht es um die Verantwortung für die Schöpfung, soziale Gerechtigkeit oder die Frage: Wie stabil und sicher ist unsere Demokratie?

Untergebracht sind viele Kirchentagsteilnehmer in Gemeinschaftsquartieren: Also Schulen oder Gemeindehäusern. Der Kirchentag stellt einen großen Campingplatz zur Verfügung. Es gibt ein Familienticket für 169 Euro, inklusive ÖPNV und Frühstück im Gemeinschaftsquartier. Und wer eine ganz private Unterkunft sucht, für den gibt es jetzt eine digitale Plattform.

Programmheft, Liederbücher und Tickets gibt es nur noch online. Alle Infos hier

Bibliothek der Dinge

Eine Nähmaschine oder einen Picknickkorb ausleihen statt kaufen. Und zwar in einer Bibliothek. Die Stadtbücherei Gelnhausen bietet neben Büchern, CDs und anderen Medien jetzt nützliche Dinge an. Wer ausleihen möchte, muss mindesten 18 sein und einen gültigem Bibliotheksausweis haben. Ohne zusätzliche Kosten gib es für vier Wochen: Bluetooth-Lautsprecher, Karaoke-Anlage, Akku-Schrauber, Sofortbild-Kamera, Blutdruckmessgerät und anderes.

Leihen statt kaufen, das produziert weniger Müll und spart Ressourcen und Geld.Öffnungszeiten: Mittwoch und Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr; Dienstag und Donnerstag von 15.00 bis 19.00 Uhr

Sammelerfolg Sternsinger Wiesbaden

Ein beachtliches Ergebnis hat in Wiesbaden die 65. Aktion Dreikönigssingen erbracht. Über 46.500 Euro an Spenden haben die insgesamt rund 180 Kinder und Jugendliche aus drei katholischen Pfarreien bei ihren Touren durch Wiesbaden gesammelt. In der Pfarrei St. Bonifatius waren 37 Könige und Königinnen unterwegs, die über 12.500 Euro einsammelten. In St. Birgid hatten sich 77 Kinder auf den Weg gemacht. Sie sammelten über 18.000 Euro. In der Pfarrei St. Peter und Paul beteiligten sich rund 65 Mädchen und Jungen, die fast 16.000 Euro an Spendengeldern zusammen bekamen.

„Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ lautete das diesjährige Motto. Dabei machten die Sternsinger auf den Schutz von Kindern vor Gewalt aufmerksam. Das Dreikönigssingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder engagieren. 

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop