AktionenFFH-Aktionen >

FFH Wünsch dir was: Decken für Schüler

Wünsch dir was - Decken für die komplette Schule

Decken für frierende Schüler, das hat sich Tanja aus Niestetal gewünscht. Und wir erfüllen diesen Wunsch natürlich gerne!

Du hast auch einen Wunsch? Einfach hier abgeben und von Montags bis Freitags um 7, 10 und 16 Uhr HIT RADIO FFH einschalten.

In hessischen Klassenräumen ist es im Moment kalt! Um die Corona-Ansteckungsgefahr zu verringern, muss alle 20 Minuten gelüftet werden, so schreibt es das Kultusministerium vor. Dagegen kommt bei winterlichen Temperaturen auch die beste Heizung nicht an.

Um wenigstens ein bisschen Abhilfe zu schaffen, hat sich Tanja Horstmann aus Niestetal bei FFH Wünsch dir was, dann kriegste das Decken für die rund 1200 Schüler an der Schule ihrer Kinder gewünscht. Und da sie innerhalb von 2 Songs an der 069 / 19 72 5 angerufen hat, erfüllen wir den Wunsch natürlich. 

Evren Gezer übergibt die Decken in Kassel

FFH Wünsch dir was, dann kriegste das

1200 Decken müssen erst einmal besorgt werden

Wir haben natürlich direkt mit der Recherche begonnen - wo bekommt man auf die schnelle eine solche Menge Decken her? Aber letztendlich war die Suche von Erfolg gekrönt. Vielen Dank an IKEA HanauIKEA Frankfurt und die RL-Fundgrube Leißler GmbH! Von diesen Partnern wurde uns ein riesiger Berg ins FFH-Funkhaus geliefert. Von dort aus mussten sie jetzt nur noch nach Kassel und diesen Job hat Evren Gezer direkt übernommen.

Jetzt können sich die Schüler des Engelsburg-Gymnasiums über ihre persönliche Decke für die kalten Corona-Wintermonate freuen. Schulleiter Thorsten Prinz: „Ich finde das großartig, dass unsere Schülerinnen und Schüler alle eine eigene Decke bekommen. Natürlich freue ich mich darüber, wenn Menschen selbstlos was tun. Für uns ist sowas nicht ungewöhnlich, weil wir als christliche Schule natürlich immer wieder Aktionen machen, in denen es um andere geht. Wir versuchen schon diesen Geist zu vermitteln an unsere Schülerinnen und Schüler, dass es auch ein eigener Wert ist, sich um andere zu kümmern.“

Die Gewinner: Tanja mit ihren Kindern Sina-Marie, Mia-Sophie und Moritz (v.l)

Schulleiter Thorsten Prinz freut sich über den Gewinn

Wünsch dir was, dann kriegste das

nach oben