AktionenFFH-Aktionen >

Das FFH-Weihnachts-Autokino in Dreieich

Der Grinch & Schöne Bescherung - Das FFH-Weihnachts-Autokino in Dreieich

Normales Kino geht immer. Wie wäre es mit einem etwas anderen Filmerlebnis kurz vor Weihnachten? FFH und der Dreieich Nordpark zeigen euch einen modernen sowie einen echten Weihnachtsklassiker der Filmgeschichte: Am 11. Dezember gibt es für euch "Der Grinch" um 18.30 Uhr und "Schöne Bescherung" um 21.30 Uhr auf dem Parkplatz vom Dreieich Nordpark.

Achtung! Gemäß der Hesssichen Coronaregeln für Veranstaltungen unter freiem Himmel mit über 100 Personen gelten auch fürs Autokino die 2G-Regeln.

Tickets

Inhalt wird geladen

Alle Einnahmen dieses Abends gehen als Spende an eine soziale Einrichtung.

"Der Grinch": 11. Dezember um 18:30 Uhr

Der Grinch ist ein grüner, zynischer Miesepeter, der gemeinsam mit seinem treuen Hund Max in einer Höhle oberhalb des Dörfchens Whoville lebt, wo man Weihnachten über alles liebt.

Der Griesgram hasst jedoch das Weihnachtsfest mehr als alles andere und findet die ausgelassenen Feierlichkeiten der Dorfbewohner fürchterlich. Als das nächste Weihnachtsfest vor der Tür steht, hat der Grinch endgültig die Schnauze voll und beschließt, die Feierlichkeiten zu sabotieren und Weihnachten zu stehlen.

Bei der Umsetzung seines diabolischen Plans trifft er auf die kleine Cindy-Lou, die an Heiligabend extra länger wachgeblieben ist, um den Weihnachtsmann zu treffen und ihm dafür zu danken, dass er ihre überarbeitete Mutter unterstützt. Und ihre guten Absichten drohen seine Pläne zunichte zu machen

"Schöne Bescherung": 11. Dezember um 21:30 Uhr

Die besinnlichste Zeit des Jahres sollten die Weihnachtsfeiertage sein. Aber es ist schwieriger als gedacht, den Wunsch in die Realität umzusetzen.

Familienvater Clark Griswold möchte seinen Lieben natürlich auch etwas bieten und so machen sich die Griswolds auf den Weg in den Wald, um einen Weihnachtsbaum zu schlagen. Mit etwas Mühe gelingt das Unterfangen, aber der Größenwahn führt zu argen Schwierigkeiten bei der Aufstellung des Baumes in den heimischen Räumen.

Nachdem die Probleme unter chaotischen Umständen gelöst wurden, geht die absurde Kraftmeierei bei der gigantischen Beleuchtung des Hauses weiter.

Clark stößt mit seinen Plänen nicht nur auf immer neue Hindernisse, er zieht sich auch noch den Ärger der Nachbarn zu. Als dann Clarks Cousin Eddie Johnson mit seiner gesamten Familie auftaucht, ohne vorher Bescheid zu sagen, läuft die Situation immer stärker aus dem Ruder und statt Besinnung regiert das Chaos...

Logo

nach oben