MusikNeu bei FFH >

Neu bei FFH: Felix Jaehn, Harry Styles und mehr

Neu bei FFH - Emotionale und tanzbare Songs

© Annie Reid/Universal Music

Diese Woche haben wir gleich vier neue Hits auf Hessens Playlist: Mit "Rain In Ibiza" wollen Felix Jaehn, The Stickmen Project und Calum Scott DEN Sommerhit des Jahres auf die Tanzflächen bringen, während Newcomerin Bow Andreson, Kandier Shwan Mendes und Ex-Boyband-Mitglied Harry Styles in ihren Tracks Emotionen verabeiten. 

Felix Jaehn "Rain in Ibiza"

Felix Jaehn startet vielleicht später als andere Künstler ins Jahr 2022, aber mit „Rain In Ibiza“ tut er dies definitiv mit einem Hit-Anwärter. Der DJ freute sich sehr über die Zusammenarbeit mit dem, von der App Tik Tok bekannten, Duo The Stickmen Project und dem britischen Multi-Platin-Sänger und Songwriter Calum Scott.

“Rain In Ibiza” sei ein unbeschwerter Song über das Kennenlernen eines neuen Menschen und die damit verbundene Aufregung, sagt Jaehn.

Auch The Stickmen Project mochten die Arbeit mit dem deutschen DJ und können es kaum erwarten, dass der Song im Sommer diverse Tanzflächen erobert. Sänger Calum Scott bezeichnet den Track als glücklichen Zufall. Sein Produzent zeigte ihm den Song, an dem er mit The Stickmen Project arbeitete. Von der Musik erfasst, fing Scott einfach an zu singen. “Es ist so ein pulsierender Song, der mich dazu verleitet meine Tasche zu packen, irgendwo auf ein Abenteuer zu gehen und die Liebe meines Lebens zu treffen.”, sagt der Brite über den Track.  

Und so klingt "Rain in Ibiza"

Bow Anderson "20s"

Bow Anderson ist eine schottische Sängerin/Songwriterin und veröffentlichte “20s” bereits an Heiligabend 2021auf der social Media Plattform Tik Tok. Nun, einige Monate später, kann die Sängerin nach einem überraschenden Erfolg, eine Studioversion des Hits herausbringen.

“In den 20ern steht man unter großem Druck, sein soziales Umfeld zu pflegen, aber auch hart zu arbeiten. Man soll trinken und feiern, aber auch gesund leben. Man befindet sich auf einer Gefühlsachterbahn, während man noch herausfindet, wer man überhaupt ist.”, sagt die 25-Jährige über ihren Song. “Ich hoffe, dieser Song hilft den Leuten zu erkennen, dass es in Ordnung ist, nicht perfekt zu sein, denn die besonderen Eigenschaften eines Menschen machen ihn zu etwas Einzigartigem.“ 

Bow Anderson hat als Teenager das Trampolinspringen als ihre Zukunft gesehen, bis sie das Hobby nach einem schweren Unfall nicht mehr weitermachen konnte. Nach ihrer Genesung zog sie mit 19 Jahren nach London, um sich dort mit Musik zu beschäftigen.  

Aktuelle arbeitet die Schottin an weiteren Singles.  

Shawn Mendes "When You’re Gone"

Nach der Single „It’ll Be Okay“ ist „When You’re Gone“ ein weiterer Song, in dem der Kanadier die Trennung von Camila Cabello verarbeitet.

In einem Instagram Video erklärt der Sänger, dass er sich nach der Trennung sehr allein gefühlt hat und nicht wusste, an wen er sich mit seinen Gefühlen wenden kann. Mit der kubanischen Sängerin war Mendes zwei Jahre zusammen, vor einigen Monaten gaben die beiden ihre Trennung bekannt.

Und so klingt "When You´re Gone"

Harry Styles "As It Was"

„As It Was“ ist der erste Vorgeschmack auf Styles‘ drittes Album „Harry‘s House“, welches ab dem 20. Mai 2022 zu hören sein wird. Seit Harrys letzter Veröffentlichung sind etwa zwei Jahre vergangen. Es scheint als reflektiert er in “As it was” eine Beziehung und wie sie sich entwickelt hat.   

Im Sommer 2022 tourt Harry Styles mit „Love on Tour“ auch durch Deutschland. Es gibt Shows in Hamburg, München, Berlin und Köln. 

Und so klingt "As It Was"

nach oben