Nachrichten > Mittelhessen >

Marburg ist Hessens Treppenhauptstadt

75 Gründe Hessen zu lieben - Marburg ist Hessens Treppenhauptstadt

Treppensteigen ist gesund, das weiß jeder. Es heißt, dass jede Treppenstufe das Leben um 3 Sekunden verlängern kann. Deshalb will Marburg nun eine Bewegung fürs Treppenlaufen anstoßen. Kein Wunder: Denn die mittelhessische Stadt ist ein wahres Treppenparadies mit 40 Treppen alleine in der Innenstadt. Sie führen von unten in die Altstadt und bis zum Marburger Schloß.

109 Treppenstufen vom Pilgrimstein zur Oberstadt

Start der Kampagne ist am Pilgrimstein. Dort bringt ein Aufzug alle direkt vom Parkhaus bis in die Oberstadt. Jetzt aber hängen im Parkhaus und am Aufzug neue Schilder. Sie schicken die Bürgerinnen und Bürger ins Treppenhaus mit der Aufforderung zu  laufen ins Treppenhaus. Hier wären für die, die mögen, 186 Stufen bis in die Oberstadt zu laufen. Auf den Schilder stehen Sprüche wie "Läufst du schon oder fährst du noch?" oder "Sei ein Schrittmacher für dein Herz".

"Läufst du schon oder fährst du noch?"

Susanne Hofmann, die in Marburg den Bereich "Gesunde Stadt" verantwortet, sagt im FFH-Gespräch: "Man muß ja nicht alle Treppen nehmen, aber immer wieder und immer öfter. Soweit es die eigene Gesundheit und Mobilität zuläßt." Ausgedacht hat sie sich das Projekt gemeinsam mit Studenten der Universität, die nun auch die Pflege der Schilder übernehmen wollen.

FFH-Reporterin Anne Schmidt im Treppeninterview mit Susanne Hofmann

Gut, ich hab setzen, bisschen abgekürzt, aber ich habe es vorher ausprobiert. Die Treppe ist schneller und bringt mich trotzdem ganz schön aus. Der Puste Susanne Hoffmann marburger gesunde statt das verantworten Sie hier in der Stadt. Drei kurze Argumente fürs Treppensteigen. Treppenlaufen stärkt die Herzfunktion. Das Herz-Kreislaufsystem Es stärkt den Rücken. Also gesundheitsfördernd Total. Also, ich bin jetzt hier. Ja, ein paar mal hoch und runter gelaufen. Hab schon ein bissel was für die Pumpe gemacht. Unter sind doch auch einige unterwegs. Sinti Marburger schon gewohnheitsmäßig er auf der Treppe unterwegs. Na ja, Wir haben in Marburg geschätzt vierzig Treppen in der Oberstadt. Man muss immer Treppenlaufen in der Oberstadt und entdeckt auch die schönsten Orte. Und die niedlichen Bauwerke. Wenn man Treppen geht und nicht nur über die Straße läuft, das ist wunderbar. In Marburg beerben auf die Treppe. Fertig, los. Das hört sich total schön an. Acht Hundert Jahre wird Marburg. Nächstes Jahr. Da läuft das Thema weiter. Genau Wir werden auch im nächsten Jahr. Zum Jubiläum werden wir einen großen Treppenlauf veranstalten und werden dann über ganz viele Treppen der Stadt Marburg Rennen und laufen mit ganz vielen Menschen Wir möchten. Ist das so gestalten, dass alle mitmachen können? Das ist kein Wettbewerb. Wer ist am schnellsten, sondern wir werden es attraktiv machen, die Marburger Treppen zu entdecken. Okay Ich. Mach mich trotzdem schon mal warm für die Treppen Läufe in Marburg und erinnert einfach noch ein bisschen ins Treppenhaus. Das machen wir

© FFH

Die Ludwig-Bickler oder Brüder-Grimm-Treppe hoch zum Marburger Schloß 

40 Treppen alleine in der Marburger Innenstadt

40 Treppen gibt es in der Marburger Innenstadt. Besonders bekannt unter Marburgern ist neben den Treppen am Aufzug Pilgrimstein auch die "Asthma-Treppe" an der Engen Gasse und die Treppe hoch zum Schloß. Sie ist sogar mit Sprüchen der Brüder Grimme verziert.

Treppenlauf zum Marburger Stadtjubiläum

Wenn die Stadt Marburg nächstes Jahr 800-jähriges Bestehen feiert, soll es dann auch Treppenläufe für alle geben. Susanne Hofmann: "Das wird kein Wettebewerb. Bei den Treppenläufen in Marburg sollen alle mitmachen können." 

Ins Ranking der weltweiten Treppenhochburgen dürfte Marburg trotzdem nicht aufsteigen, wie ein Blick auf "Die 13 spektakulärsten Treppen der Welt"  zeigt. 

FFH-Reporterin Anne Schmidt läuft Marburger Treppen

FFH-Reporterin Anne Schmidt läuft Marburger Treppen und befragt dabei Oberbürgermeister Thomas Spiess nach seinen Lieblingstreppen. 

Anne Schmidt

Reporterin
Anne Schmidt

nach oben