Nachrichten > Mittelhessen >

Zwei Igel und ein Hund sterben - Rattengift auf Seewiesen in Friedberg

Zwei Igel und ein Hund sterben - Rattengift auf Friedberger Seewiesen

© dpa

Ein Hund schnüffelt am Boden - an den Seewiesen in Friedberg wurden möglicherweise Giftköder ausgelegt

In Friedberg in der Wetterau sind im Bereich der Seewiesen mehrere Tiere an Rattengift gestorben.

Laut Polizei fanden Zeugen zwei tote Igel. Außerdem meldete sich ein Hundehalter. Sein Hund sei nach einem Spaziergang an der Seewiese trotz Behandlung durch den Tierarzt gestorben. 

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei geht davon aus, dass alle drei Tiere vergiftet wurden. Mutmaßlich handele es sich um Rattengift. Nun sucht die Polizei in Friedberg Zeugen, die verdächtige Gegenstände, Giftköder oder Personen im Bereich der Seewiese gesehen haben.

In Frankfurt sind in den letzten Wochen mehrere Hunde offensichtlich gezielt vergiftet worden, wie FFH berichtet hat. 

 

Giftköder töten 9 Hunde in FFM Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Nach der Giftköder-Attacke am Frankfurter Riedberg hat auch die…

Anne Schmidt

Reporterin
Anne Schmidt

Auch interessant
Auch interessant
    Roter Teppich für Vierbeiner: Petfluencer-Awards verliehen

Sie sind die erfolgreichsten Hunde im Netz: egal ob auf Instagram oder Tiktok -…

    Kosten-Schock: Tierarztpreise steigen ab November

Seit über 20 Jahren werden die Gebühren für Leistungen beim Tierarzt nun erhöht.…

    Wasser-Spaß für Fellnasen Hundeschwimmen in Hessens Freibädern

Nach der Freibad-Saison ist vor der Hundeschwimm-Saison und so heißt es in…

nach oben