Nachrichten > Mittelhessen >

Patienten-Wohl gefährdet - UKGM-Ärzte fordern Aussetzung der Streiks

"Wohl der Patienten gefährdet" - UKGM-Ärzte fordern Aussetzung der Streiks

© FFH

Der Haupteingang der Uniklinik Gießen. Derzeit wird das UKGM von wochenlangen Streiks erschüttert.

Die Versorgung von Patienten an den Unikliniken Gießen und Marburg ist gefährdet und nicht mehr angemessen aufrechtzuerhalten, das sagen die Klinikdirektoren der Unikliniken Gießen und Marburg.

In einem öffentlichen Brief fordern sie heute (Freitag, 14.4) eine Aussetzung der derzeit unbefristeten Streiks. Die mehrwöchigen Streiks würden die Versorgung der Bevölkerung in Mittelhessen gefährden. Die Streiks müssten ausgesetzt oder abgeschwächt werden, so Professor Howaldt und Professor Wulf, die für die Klinikärzte sprechen. Sie seien in Sorge um das Wohl der Patienten. 

Seit Wochen arbeiten die Unikliniken mit Wochenendbesetzung

Am  Freitag sind die Verhandlungen für einen Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung und Entlastung am Uni-Klinikum Gießen und Marburg erneut fortgesetzt worden. Seit Ende März streiken die Beschäftigten deswegen unbefristet und die Unikliniken Gießen und Marburg können nur mit einer Wochenendbesetzung arbeiten. Deswegen werden zahlreiche Operationen abgesagt und verschoben. 

"Fortschritte in den Verhandlungen derzeit nicht erkennbar"

Die Klinikdirektoren verweisen darauf, dass mit Beginn des Sommersemesters auch die studentische Ausbildung leide und fordern eine Aussetzung der Streiks, "da nachvollziehbare Fortschritte oder die Aussicht auf einen Tarifabschluss derzeit nicht erkennbar seien."

"Streiks aussetzen oder abschwächen"

Sie schlagen vor, dass nach dem Vorbild von Nordrhein-Westfalen zumindest eine 50-prozentige Kapazität für Operationen und andere aufwendige medizinische Prozeduren verabredet werden solle. Die langandauernden Streiks würden zudem den abgeschlossenen Zukunftsvertrag mit dem Land Hessen gefährden, da unter diesen Bedingungen das UKGM seine Verpflichtungen nicht mehr erfüllen könne.  

Mindestbesetzung für Schichten gefordert

Bei den Verhandlungen geht es um die Forderung nach Entlastungen für die mehr als 7000 nicht-ärztlichen Beschäftigten der Klinik wie zum Beispiel die Mindestbesetzung von Schichten. Werde diese unterschritten, sollen die Mitarbeitenden Belastungspunkte sammeln, die in Freizeit abgegolten werden können. Das UKGM hat seinerseits erklärt, dass die Forderungen der Gewerkschaft Verdi bis zu 2000 neue Stellen nach sich ziehen würden. Das wäre für das UKGM nicht zu leisten. 

9600 Menschen arbeiten für das UKGM

Das auf zwei Standorte verteilte Uni-Klinikum ist zu 95 Prozent im Besitz des Klinikkonzern Asklepios, 5 Prozent hält das Land Hessen. Insgesamt arbeiten hier rund 9600 Menschen.

 

Anne Schmidt

Leiterin Studio Mittelhessen
Anne Schmidt

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop