Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Gasleck in Hadamar-Niederzeuzheim: Anwohner wollen Entschädigung

Nach Gasleck-Drama in Hadamar - Über 170 Anwohner wollen Entschädigung

Luftbild Niederzeuzheim
© dpa/ Hervorhebungen: HIT RADIO FFH

Das Gas war aus einem Propangas-Tank auf dem Firmengelände der Tyczka Group ausgetreten.

Fast eine Woche lang war Ausnahmezustand in Hadamar-Niederzeuzheim: Nach dem Gasleck-Unglück Ende Februar haben mittlerweile mehr als 170 Anwohner bei der Betreiberfirma Ansprüche angemeldet.

Die Firma will schnell die entstandenen Unannehmlichkeiten entschädigen und hat deshalb jedem Haushalt, der wegen des Gaslecks auf dem Firmengelände evakuiert werden musste, eine pauschale Entschädigung von 300 Euro in Aussicht gestellt, sagte uns ein Sprecher der Tyczka Group, zu der die Anlage im Hadamarer Stadtteil Niederzeuzheim gehört. Mehr als 170 Anwohner hätten sich mittlerweile gemeldet.

Anwohner brauchen keine Belege vorlegen

Die pauschale Entschädigung in Höhe von 300 Euro erfolge unabhängig von der Vorlage von Belegen oder anderen Nachweisen und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, sagte der Sprecher. Nur, wenn der Schaden die 300 Euro übersteigt, müssen Belege erbracht werden, die dann von der Firma geprüft werden würden. Eine genaue Schadenschätzung zu dem Unglück, das für einen tagelangen großen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Technischem Hilfswerk gesorgt hatte, liege bisher noch nicht vor. 

Ermittlungen zur Ursache für das Gas-Leck laufen noch

Die Aufarbeitung des Gasleck-Unglücks in Hadamar dauert noch an. Auch die Ursachenklärung ist nach Angaben eines Sprechers des Regierungspräsidiums Gießen noch nicht abgeschlossen. Ein Sachverständiger war mit einem Gutachten beauftragt worden. Wenn die Ergebnisse der Untersuchung vorliegen, würden diese analysiert und gegebenenfalls weitere Maßnahmen ergriffen, sagte der Unternehmenssprecher. Erst dann könne auch darüber entschieden werden, wann die Anlage wieder in Betrieb gehe.

700 Anwohner evakuiert

Das Leck an dem Tank war Ende Februar vermutlich bei Wartungs- und Reparaturarbeiten entstanden. Wegen der damit einhergehenden Explosionsgefahr mussten Häuser und Wohnungen in einem Sicherheitsradius von 400 Metern um den Tank über Tage evakuiert werden. Betroffen waren etwa 700 Anwohner, die meisten kamen während des Einsatzes bei Verwandten oder Freunden unter, auch eine Notunterkunft in einer Mehrzweckhalle wurde eingerichtet.

Zerstörtes Haus wird abgetragen

In der Nacht, nachdem das Leck festgestellt worden war, war bei einer Explosion und dem Einsturz eines Hauses ein Mann schwer verletzt worden, wie HIT RADIO FFH berichtete. Nach Polizeiangaben war er entgegen den Anweisungen der Sicherheitskräfte in das Haus zurückgekehrt. Auch in diesem Fall laufen die Ermittlungen zur genauen Ursache noch, wie ein Polizeisprecher sagte. Dabei müsse Stein für Stein des Hauses abgetragen werden, um an den Keller des Hauses heranzukommen. Angesichts der völligen Zerstörung sei jedoch auch fraglich, ob sich die Ursache der Explosion abschließend klären lasse.  

 

Nach Gasleck-Unglück in Hadamar War die Hausexplosion Brandstiftung?

Die Ermittlungen nach dem Gasleck-Unglück in Hadamar sind aufwendig. Derzeit…

Dominique Bundt

Redakteurin
Dominique Bundt

Auch interessant
Auch interessant

Nach einem Gasleck-Unglück stand der Betrieb einer Firma in Hadamar wochenlang…

Extrem gefährlicher Vorfall auf einer Bahnstrecke im Landkreis Limburg-Weilburg:…

Diesen Besuch auf der Burg Runkel im Kreis Limburg-Weilburg werden sie wohl so…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop