Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Dreharbeiten für "Silent Friend" in Marburg starten

Filmstars ab heute in Marburg - Dreharbeiten für "Silent Friend" starten

Von wegen internationale Filmstars gibt es nur in Hollywood! Ab heute sind einige bei uns in Hessen! In Marburg wird nämlich der Film "Silent Friend" gedreht!

Aus Sicht eines besonderen Ginko-Baumes im Alten Botanischen Garten in Marburg werden Geschichten aus drei Epochen erzählt, teilte die Kölner Filmproduktionsfirma Pandora mit.

Mehrere Drehorte in Marburg

Der alte Baum erzählt die Geschichte vom Miteinander von Mensch und Natur – in drei verschiedenen Zeit-Epochen 1908, 1972 und 2020. Der besondere Ginko, der in Marburg vor etwa 150 Jahren gepflanzt wurde, steht in direkter Nähe zur neuen Uni-Bib und unweit des sogenannten Schäfer-Baus. Neben dem Botanischen Garten spielt die Geschichte außerdem rund um den Marburger Marktplatz und auf den Lahnbergen.

Vorbereitungen in Marburg laufen

Weil sich die Erzählung der Geschichte auf über 100 Jahre erstreckt, muss natürlich auch der Baum im Film wachsen. Ein dickerer, älterer Ginko-Stamm wurde deshalb als Requisite nachgebaut und befindet sich bereits ein paar Tage vor den Dreharbeiten schon in der Unistadt.

© dpa

Der chinesische Filmstar Tony Leung wird zum Dreh nach Marburg kommen.

Alex Ruppel: Marburger Baum über 150 Jahre alt

Ginkos gelten als lebende Fossile, erklärt der Leiter des Botanischen Gartens.

© HIT RADIO FFH

Ungarische Regisseurin kennt Marburg schon lange

Die besondere Bauweise der Stadt Marburg ist auch das, was die ungarische Regisseurin und Drehbuchautorin Ildikó Enyedi so an der Unistadt begeistert hat. Ihr Mann hat in den 70ern in Marburg Germanistik studiert, erzählt sie in der Pressekonferenz vor dem Drehstart. Seitdem war sie oft in Marburg und ganz speziell im Botanischen Garten. Mit Silent Friend wird die ungarische Filmemacherin nicht nur dem Baum sondern auch der Unistadt Marburg ein filmisches Denkmal setzen. 

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

Die Regisseurin und einer der Hauptdarsteller haben sich vor den Dreharbeiten bereits ins Goldene Buch der Stadt eingetragen. Bei dem Darsteller handelt es sich um den chinesische Star-Schauspieler Tony Leung, der im Film einen Wissenschaftler spielt. Es ist Leungs erster europäischer Film. 

Chinesischer Schauspieler Tony Leung

Er ist in Asien bekannt und berühmt: Der 61-jährige chinesische Schauspieler Tony Leung, der seit den 1980er Jahren vor der Kamera steht. Jetzt will er auch das europäische Filmpublikum erobern und begeistern. Erst kürzlich stand Leung für einen Marvelfilm in Hollywood vor der Kamera, den Film Shang-Chi. In Marvelfilmen geht es um fiktive Universen. 2023 erhielt Leung bei den Internationalen Filmfestspielen in Venedig den Goldenen Löwen für sein Lebenswerk.

"Dune"-Star ebenfalls am Set

Ein weiterer Star des Films ist die französische Schauspielerin Léa Seydoux, die derzeit im Blockbuster "Dune" im Kino zu sehen ist. Die 38-Jährige verkörperte unter anderem schon das „Bond-Girl“ Madeleine Swann in den James-Bond-Teilen „Spectre“ und „Keine Zeit zu sterben“.

© dpa

Die französische Schauspielerin Lea Seydoux dürfte der heimliche Star bei den Dreharbeiten in Marburg sein.

Komparsen aus Mittelhessen

Die Produktionsfirma hatte im Rahmen der zweijährigen Vorbereitungen für den Film auch nach männlichen Komparsen in Marburg gesucht, die weder tätowiert noch gepierct sind. Damit sind auch einige Hessen am Set der internationalen Produktion vertreten.

Drehstart am 09. April

Die über 40 Tage langen Dreharbeiten für das "Arthouse"-Projekt beginnen am 9. April und werden voraussichtlich bis Ende Mai dauern. Sie finden zunächst fast ausschließlich in Marburg statt. Laut Produktionsfirma sei Marburg nicht nur Kulisse sondern präge die Handlung. Der alte Baum im Zentrum des Films beobachte die Menschen und ihr Tun anhand von Episoden aus verschieden Jahrzehnten. 

Regisseurin Ildikó Enyedi

Auch die ungarische Regisseurin Ildikó Enyedi ist vielfach ausgezeichnet und bringt mit über 40 Jahren Filmarbeit viel Erfahrung mit. Die 68-Jährige erhielt unter anderem einen Goldenen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin.

Der Leiter des Botanischen Gartens, Alex Ruppel, zeigt unserer Reporterin den Baum, der in der Filmproduktion im Mittelpunkt stehen wird.
© HIT RADIO FFH

Der Leiter des Botanischen Gartens, Alex Ruppel, zeigt unserer Reporterin den Baum, der in der Filmproduktion im Mittelpunkt stehen wird. Er wächst direkt neben der neuen Uni-Bibliothek. Im Frühjahr oder Sommer 2025 soll man ihn dann auf der Kinoleinwand sehen können.

Anne Schmidt

Leiterin Studio Mittelhessen
Anne Schmidt

Auch interessant
Auch interessant

In Marburg-Ockershausen hat offenbar ein Feuerteufel sein Unwesen getrieben:…

Ein Jahr ohne Auto - dazu will die Stadt Marburg ihre Bürgerinnen und Bürger…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop