Nachrichten > Mittelhessen >

Gi 46er verlieren Namenssponsor JobStairs - bereits 8 Profis

Dämpfer in Saisonvorbereitung - Gi 46er verlieren Namenssponsor JobStairs

© FFH

Gute Stimmung bei den vergangenen Play-Offs in der Turnhalle Ost. Jetzt bereiten sich die Giessen 46er auf die nächste Saison in der zweiten Basketball-Bundesliga vor.

Dämpfer für den Giessener Basketball: Die JobStairs GIESSEN 46ers haben ihren Namenssponsor verloren, teilt der Verein mit.

In der nächsten Saison tritt das Team um Cheftrainer Branislav "Frenki“ Ignjatovic wieder einfach als Gießen 46er in der zweiten Basketball Bundesliga an.

Suche nach neuem Namenssponsor läuft

Das kann sich allerdings noch ändern, denn derzeit laufe die Suche nach einem neuen Namenssponsor, so Pressesprecher Alex Fischer zu FFH. Auch wenn JobStairs sich als Namenssponsor zurückzieht, soll der Basketballverein weiter unterstützt werden.

Schon acht Profis für neue Saison verpflichtet

Nach der doch erfolgreichen vergangenen Saison, in der die Gießener Profis das Play-Off-Halbfinale erreichten, sind die Kadervorbereitungen für die nächste Saison schon weit. "Wir haben bereits acht Profis verpflichtet, weitere werden noch folgen. Die Amerikaner schließen ihre Verträge oft erst im August ab," erläutert Fischer im FFH-Gespräch. 

JobStairs wollen Gi46er aber weiter unterstützen

„Wir bedanken uns ganz herzlich für das Vertrauen und das Engagement, das uns Ingolf Teetz und sein Team entgegengebracht haben“, blickt 46ers-Geschäftsführer Jonathan Kollmar auf fünf Jahre zurück, in denen die milch & zucker GmbH dem Traditionsverein als Namenssponsor finanziell unterstützt haben. „Gerade in der Corona-Pandemie, in der wir eine Saison lang überhaupt keine Zuschauer in der Osthalle hatten, war es für uns fast überlebensnotwendig, JobStairs an unserer Seite zu wissen.“

Bertelsmann übernimmt JobStairs Anfang des Jahres

Was Geschäftsführer Ingolf Teetz gerne erwidert: „Auch wir bedanken uns für die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und freuen uns darauf, die GIESSEN 46ers weiterhin mit milch & zucker als Sponsor zu unterstützen.“ Am 1. Januar dieses Jahres hat Bertelsmann den HR-Tech- und HR-Agency-Anbieter „milch & zucker“ übernommen.

 

Ausnahme-Turner aus Wetzlar Pascal Brendel für Olympia nominiert

Was für ein Riesen-Erfolg: Pascal Brendel aus Wetzlar hat es geschafft, der…

Anne Schmidt

Leiterin Studio Mittelhessen
Anne Schmidt

Auch interessant
Auch interessant

Die Gießen 46ers haben einen neuen Geschäftsführer: Guido Heerstraß wird ab…

Die Giessen 46ers und ihr Geschäftsführer Jonathan Kollmar gehen ab dem 1.…

Es geht wieder los: Die HSG Wetzlar ist in die Saisonverbereitung gestartet 

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop