Nachrichten > Nordhessen, Sport >

Spiel 1 nach dem Geerken-Aus: MT Melsungen muss nach Flensburg

"Klar ist das ein Thema" - Erstes Spiel für MT nach Geerken-Aus

Die MT Melsungen mit Kapitän Kai Häfner in Ballbesitz und Rechtsaußen Dimitri Ignatow (rechts) ist heute in Flensburg zu Gast.
© HIT RADIO FFH

Die MT Melsungen mit Kapitän Kai Häfner in Ballbesitz und Rechtsaußen Dimitri Ignatow (rechts) ist heute in Flensburg zu Gast.

Die MT Melsungen ist in der Handball Bundesliga am Donnerstagabend ab 19.05 Uhr bei Flensburg-Handewitt zu Gast. Es ist das erste Spiel nachdem das Aus vom langjährigen Geschäftsführer Axel Geerken nach der Saison bekannt gegeben wurde.

"Klar man hat es schon im Kopf. Ich würde Lügen, wenn ich sage, dass wir nicht darüber in der Kabine sprechen. Ich finde das völlig normal und gehört auch dazu, weil Axel ja auch lange bei der MT war. Aber wenn das Spiel los geht, sind wir eigentlich alle so gut fokussiert, dass wir dann nur ans Spiel denken," sagt Rechtsaußen Dimitri Ignatow im FFH-Gespräch ehrlich.

Flensburg nach Trainerwechsel angreifbar?

Auch beim Gegner Flensburg gabs in den letzten Wochen Schlagzeilen. Trainer Maik Machulla wurde nach der deutlichen Niederlage gegen Kiel entlassen. "Wir wollen versuchen das auszunutzen," so Ignatow, der aber auch weiß "in Flensburg ist es schwer zu gewinnen." In 37 Duellen mit Flensburg konnte die MT nur ein einziges Mal gewinnen. Immerhin gabs im Hinspiel ein 25:25-Unentschieden in der Kasseler Rothenbach Halle.

Parallelspiel der HSG

Auch die HSG Wetzlar spielt am Donnerstag (19.05 Uhr). Die Grün-Weißen empfangen den Tabellendreizehnten TBV Lemgo-Lippe in der Buderus Arena. „Lemgo ist eine sehr erfahrene und abgezockte Mannschaft, die ganz oft bewiesen hat, dass sie auf den Punkt da ist, wenn es was zu holen gibt“, beschreibt HSG-Trainer Jasmin Camdzic die große Stärke der Ostwestfalen.

Verletzungsprobleme bei den Wetzlarern 

Rechtsaußen Domen Novak wird den Mittelhessen aufgrund eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich fehlen. Genau wie Filip Kuzmanovski (Bänderriss im Fuß) und Jovica Nikolic (Knieverletzung) wird Novak seiner Mannschaft sowohl gegen Lemgo als auch im Auswärtsspiel beim HSV Hamburg fehlen. Als Ersatz für den 25-jährigen rückt Tim Rüdiger aus der U23 in den Wetzlarer Erstligakader. 

Lemgo eine Art "Angstgegner" der HSG

Von den bislang 49 Spielen beendete die HSG Wetzlar nur acht als Sieger, bei vier Unentschieden. Der letzte Erfolg resultiert aus dem Hinspiel der vergangenen Saison, das die Grün-Weißen in der Buderus Arena mit 27:25 für sich entschieden.

Marius Franke

Redakteur
Marius Franke

Auch interessant
Auch interessant

Handball-Bundesligist MT Melsungen muss in der Qualifikation zur Gruppenphase…

Handball-Bundesligist MT Melsungen leiht für die kommende Saison den spanischen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop