Nachrichten > Nordhessen, Mittelhessen, Sport >

MT Melsungen will Traumstart - HSG Wetzlar braucht erste Punkte

Wetzlar braucht erste Punkte - MT Melsungen will Traumstart

MT Rückraumhühne Dainis Kristopans erzielte gegen Leipzig im letzten Spiel 10 Treffer.
© Alibek Kaessler

MT Rückraumhühne Dainis Kristopans erzielte gegen Leipzig im letzten Spiel 10 Treffer.

Die MT Melsungen ist seit dem Saisonstart praktisch im Dauereinsatz. Heute empfangen die Nordhessen in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga den Handball Sport Verein Hamburg.

Es ist das dritte Spiel innerhalb von 12 Tagen. Nach den beiden Siegen gegen Göppingen und Leipzig will das Parrondo-Team nun nachlegen – ganz nach dem Motto “Aller guten Dinge sind Drei!”. Anwurf in der Kasseler Rothenbach-Halle ist um 19:00 Uhr. Es gibt noch Tickets im Vorverkauf.

MT mit breiter Brust

Nach dem überzeugenden Sieg gegen Göppingen zum Auftakt, folgte ein ganz wichtiger Zitter-Erfolg gegen Leipzig. Nun wollen die Nordhessen den Traumstart hinlegen und auch das dritte Heimspiel gewinnen. Der HSV Hamburg sicher eine Mannschaft auf Augenhöhe. Mit einem Sieg könnten sich die Nordhessen vor dem Duell am Sonntag beim Rekordmeister Kiel oben in der Tabelle festsetzen.

MT Rückraumschütze Julius Kühn am FFH-Mikro

"Natürlich ist die Brust jetzt breiter, aber wir müssen auch so ehrlich sein, dass wir in der Vergangenheit dann oft auch auf die Nase gefallen sind."

© HIT RADIO FFH

HSG braucht Punkte gegen Lemgo

Die HSG Wetzlar hat nach dem Hammer-Auftaktprogramm gegen Magdeburg und in Kiel heute die Chance endlich die ersten Saisonpunkte einzufahren. Mit Lemgo kommt ein Team auf Augenhöhe nach Mittelhessen. Vor allem aber im Angriff muss sich die Mannschaft von Frank Carstens steigern. 37 Tore in den ersten beiden Spielen sind auch gegen Top-Teams zu wenig.

Wetzlar aktuell Tabellenschlusslicht

„Wir tun gut daran, die aktuelle Tabellensituation nicht überzubewerten“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Ich denke, es war schon mit Erhalt des Spielplans vor einigen Monaten zu erwarten, dass wir nach zwei Spielen höchstwahrscheinlich punktlos sein werden. Worüber wir allerdings kritisch reden können und müssen, ist die eigene Leistung, die wir zum Beispiel in der ersten Halbzeit in Kiel gebracht haben."

HSG Geschäftsführer Björn Seipp im FFH-Gespräch

"Das Spiel gegen Lemgo ist bedeutsam und es wäre schön, wenn wir danach sagen könnten, wir sind in die Erfolgsspur zurückgekehrt."

© HIT RADIO FFH
Marius Franke

Redakteur
Marius Franke

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop