Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Globaler Klimastreik: Über ein Dutzend Aktionen in Hessen

Globaler Klimastreik - Über ein Dutzend Aktionen in Hessen

Klima-Protestaktionen von Fridays for Future heute überall bei uns in Hessen. Allein in Kassel sind laut Polizei rund 1.000 Menschen auf die Straße gegangen.
© FFH

Klima-Protestaktionen von Fridays for Future heute überall bei uns in Hessen. Allein in Kassel sind laut Polizei rund 1.000 Menschen auf die Straße gegangen.

Hagelmassen kürzlich in Wiesbaden, Überschwemmungen in Limburg. Die Folgen des Klimawandels sind auch bei uns längst spürbar. Die Organisation "Fridays for Future" hat für heute wieder zum globalen Klimastreik auf. Alleine in Hessen gab es über ein Dutzend Demos.

In Frankfurt haben etwa 1500 Menschen nach Polizeiangaben am Freitag in Frankfurt für mehr Klimaschutz demonstriert. Die Veranstalter sprachen dagegen von 5000 Teilnehmern. In Kassel wurde um 12 Uhr unter dem Motto "Schluss mit Gebabbel" gestreikt. Dort haben sich laut Polizei rund 1000 Demonstratinnen und Demonstranten beteiligt. Aber auch zum Beispiel in Kaufungen, Alsfeld oder Schöneck gab es Aktionen.

 

Demonstrantin: Sind auch Bewegung mit Spaß.

Teilnehmerinnen der Demo in Kassel am FFH-Mikro.

© HIT RADIO FFH

Bessere Arbeitsbedingungen im ÖPNV gefordert

Teils gibt es bei den Protesten auch konkrete politische Forderungen wie bessere Arbeitsbedingungen im ÖPNV, eine Absenkung des Wahlalters oder ein besseres hessisches Klimaschutzgesetz.

Neubauer: "Herumgehampel beenden"

"Am 15. September werden wir mit allen Generationen und Berufsgruppen von allen Seiten Druck auf die Regierung machen, das anti-ökologische Herumgehampel zu beenden und stattdessen ein Klimageld einzuführen und das Klimaschutzgesetz zu verschärfen", sagte die Aktivistin Luisa Neubauer im Vorfeld der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Das sogenannte Klimageld ist im Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP festgeschrieben. Es soll steigende Preise für den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen sozial ausgleichen. Das geltende Klimaschutzgesetz sieht vor, die Emissionen hierzulande bis 2030 um 65 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren.


Eine Übersicht über die Aktionen gibt es hier.


Millionen Menschen weltweit beteiligt

Der globale Aktionstag steht unter dem Motto #EndFossilFuels - gefordert wird also das zügige Aus für die fossilen Energieträger Kohle, Öl und Gas. Weltweit sind von Freitag bis Sonntag Hunderte weitere Demonstrationen und Protestaktionen geplant, zu denen die Veranstalter Millionen Menschen erwarten.

Emissionen auf neuem Höchststand

Trotz aller Klimaschutz-Versprechen der vergangenen Jahre haben die weltweiten Emissionen nach Zahlen der Internationalen Energie-Agentur 2022 einen neuen Höchststand erreicht. Schon jetzt hat sich die Welt im Vergleich zur vorindustriellen Zeit um etwa 1,1 Grad erwärmt; Deutschland sogar um 1,6 Grad. Die acht wärmsten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnungen waren die vergangenen acht.

Marcel Ruge

Leiter Studio Nordhessen
Marcel Ruge

Auch interessant
Auch interessant

Als 20 Wochen alter Fötus wurde der damals noch ungeborene Südkoreaner Choi Hee…

Sie sind zentraler Teil beim Kampf gegen den Klimawandel: Windkraftanlagen. Doch…

Starke Regenfälle lösen Überschwemmungen in einigen Regionen Europas aus.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop