Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Pionier-Projekt in Eschwege: Cem Özdemir besucht Agroforst-Anbau

Pionier-Projekt in Eschwege - Cem Özdemir besucht Agroforst-Anbau

© HIT RADIO FFH

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Mitte) hat sich beim Agroforst-Projekt des Vereins Resola in Eschwege umgeschaut. Christoph Meixner (links) und Julius Nennewitz haben ihn auf Feldern herumgeführt, auf denen Gemüse neben Bäumen und Sträuchern wächst.

Gemüse wächst auf Feldern direkt neben Bäumen und Sträuchern. Das ist die Idee hinter Agroforst. An diesem Dienstag hat Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir ein deutschlandweit einzigartiges Agroforst-Projekt in Eschwege (Werra-Meißner-Kreis) besucht.

Agroforst soll trotz Klimawandel gute Erträge sichern - und ist gerade einer der Trends in der Landwirtschaft. In Eschwege betreibt der Verein Resola ein Versuchsprojekt, das es in Kombination von Größe und Vielfalt so in Deutschland laut Vereinsangaben nicht noch einmal gibt - hier wachsen unter anderem Kakis, Feigen oder Artischocken neben Apfel- oder Kastanienbäumen. Ingesamt werden auf 12 Hektar 1.100 Gehölze, 15 Arten und 90 Sorten angebaut.

"Eines der spannendsten Themen in der Landwirtschaft"

"Agroforst ist eines der spannendsten Themen in der Landwirtschaft", sagte Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir beim Besuch des Projekts am Bioland-Hof Werragut in Eschwege. "Die Klimakrise macht vor der Landwirtschaft nicht Halt", so Özdemir im FFH-Interview. "Die Landwirte sind diejenigen, die am stärksten betroffen sind von der Klimakrise. Insofern ist klar, Agroforst ist nicht die einzige, aber es ist eine Antwort drauf."

Özdemir: "Die Klimakrise macht vor der Landwirtschaft nicht Halt"

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir über die Bedeutung von Agroforst für die künftige Landwirtschaft

© HIT RADIO FFH

Bäume machen Anbau robuster

Die Bäume in direkter Nachbarschaft machen das Gemüse robuster etwa gegen Starkregenereignisse oder Austrocknung durch starke Winde, sagt Julius Nennewitz vom Verein Resola. Die Vorteile seien wissenschaftlich belegt.

Forderung: Politik soll mehr Geld geben

Die Aggroforst Pioniere von Resola hatten am Dienstag aber auch klare Forderungen an den Bundeslandwirtschaftsminister - etwa mehr Fördermittel und weniger Bürokratie, damit künftig mehr Landwirte auf den Agroforst-Zug aufspringen. Özdemir versprach Besserung. "Wir sind ein Pro-Ministerium, was Agroforst angeht."

Auch interessant
Auch interessant

Vom eigenen Traktor überrollt: Ein 83-Jähriger ist dabei am Mittwochmorgen…

Wärmepumpen sollen die Heizwende bringen, sind aber gut ein Jahr nach der…

Ein 48-Jähriger soll in einem Klinikum in Eschwege im Werra-Meißner-Kreis seine…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop