Nachrichten > Osthessen >

Paragliding-Worldcup auf der Wasserkuppe

Wasserkuppe - Toll für Zuschauer: Paragliding-Worldcup

© FFH

Die Paraglider messen sich in verschiedenen Disziplinen - ein tolles Spektakel für Zuschauer. 

Auf der Wasserkuppe gibt es bis Sonntag einen spektakulären Wettbewerb zu sehen: Den Paragliding-Worldcup im Punktlanden. Die Gleitschirm-Piloten müssen dabei mit der Fußspitze auf einer Fläche aufsetzen, die so groß ist wie ein Zwei-Euro-Stück.

Die Gleitschirm-Piloten müssen auf einem elektronischen Feld landen, das etwas größer ist als ein Blatt Papier. Darauf befindet sich die etwa zwei Euro-große Fläche, auf die der Pilot mit dem Fuß tippen soll. Die 60 besten Piloten aus der ganzen Welt reisen für diesen Worldcup auf die Wasserkuppe, so Uli Schreiner von der Gleitschirm-Flugschule Papillon auf der Wasserkuppe.

Zuschauer dürfen nah ran

Die Zuschauer dürfen ganz nah ran: Die besten Plätze hat man rund ums Fliegerdenkmal. Dort kann man genau verfolgen, wie die Piloten auf dem elektronischen Feld aufsetzen.Am Sonntag um 18 Uhr findet dann die Siegerehrung statt. 

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben