Nachrichten > Osthessen >

DRK Fulda-Dependance in Innsbruck: Sanitäter bringen Verletzte zurück

Dependance in Innsbruck - DRK Fulda bringt Skiverletzte zurück

Notfallsanitäter Michael Neidert war eine Woche in Innsbruck stationiert.
© FFH

Notfallsanitäter Michael Neidert war eine Woche in Innsbruck stationiert.

Ein schwerer Unfall auf der Skipiste, eine notwendige Operation in der Unfallchirurgie des österreichischen Krankenhaues und dann die Frage: Wie komme ich als Patient nachhause oder in ein Krankenhaus in meiner Heimatstadt? Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Fulda hat genau für diese Fälle in den Wintermonaten erstmals eine Dependance in Innsbruck, der Hauptstadt des österreichischen Bundeslands Tirol, eingerichtet.

Mit einem Spezial-Krankenwagen werden täglich Skiverletzte zurück nach Deutschland gebracht. Die Bilanz nach nur drei Wochen ist beachtlich: mehr als 35.000 Kilometer wurden zurückgelegt und mehr als 20 Patienten sicher nach Hause gebracht.

Fälle häufen sich

„Die Skigebiete in Tirol haben eine Serie schwerer Pistenunfälle erlebt. Dadurch häufen sich die Fälle in den Kliniken und die Patienten müssen zeitnah verlegt werden. Vor Ort sind die Kapazitäten für professionelle Rückholtransporte nahezu erschöpft. Wir unterstützen die Kollegen vom Roten Kreuz in Innsbruck gerne und starten damit auch ein neues Projekt in unserer Hilfsorganisation, das langfristig angelegt ist“, sagt der Vorstandsvorsitzende des DRK Fulda, Christoph Schwab. Zunächst sei die DRK Fulda-Dependance bis Ende März 2023 geplant. „Während der deutschen Weihnachtsferien, die teilweise bis in die zweite Januar-Woche gingen, haben wir für die leichter Verletzten auch unseren DRK-Shuttle-Bus eingesetzt.“

6.500 Kilometer in einer Woche

"Es waren insgesamt rund 6500 Kilometer, die wir zurückgelegt haben", schildert Notfallsanitäter Michael Neidert im Gespräch mit HITRADIO FFH. Die meisten Patienten, die er und sein Kollege gefahren haben, stammten aus Norddeutschland: "Man ist fast ausschließlich auf der Autobahn unterwegs. Nach der Woche wusste man, was man gemacht hat." 

Olaf Brinkmann

Leiter Studio Osthessen
Olaf Brinkmann

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop