Nachrichten > Osthessen, Top-Meldungen >

Feuer in Möbelmarkt in Bad Hersfeld: Löscharbeiten bis morgen

Nachlöscharbeiten dauern an - Möbelmarkt in Bad Hersfeld abgebrannt

Bei den Löscharbeiten an einem Möbel-Markt in Bad Hersfeld (Kreis Hersfeld-Rotenburg) ist weiter kein Ende in Sicht.  Die Nachlöscharbeiten an dem brennenden Möbelhaus dauern auch heute früh weiter an, hat die Polizei auf Nachfrage von FFH gesagt.

Die Feuerwehr muss immer noch vereinzelt Glutnester löschen.

Möbel fachen Feuer an

Ein Großteil des Möbelhauses ist mittlerweile eingestürzt. Die Feuerwehr versucht, die Flammen mit Löschschaum zu ersticken. Es war von Anfang an nicht möglich, das Feuer von innen zu bekämpfen – zu heftig haben die Flammen gewütet. Die Möbel, Stoffe und Sofas sorgten dafür, dass sich das Feuer rasend schnell ausbreiten konnte, so der Einsatzleiter der Feuerwehr.

Verkehrsbehinderungen wegen Löscharbeiten

Laut Polizei müssen sich Autofahrer auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Denn für die Löschwasserversorgung mussten Schläuche über die benachbarte B27 gelegt werden. Autofahrer könnten da zwar über spezielle Überfahrungen langsam drüber rollen. Lkw seien dafür aber zu schwer - für sie sei die Fahrbahn gesperrt. Generell wird den Verkehrsteilnehmern geraten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Rund 200 Einsatzkräfte sind vor Ort.

Anwohner sollen Fenster schließen

Anwohner wurden zudem unter anderem per Warnapp aufgefordert, wegen des Großbrands Fenster und Türen zu schließen und Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten.

 

Als Feuerwehr kam, schlugen schon Flammen aus dem Dach

Das Feuer wurde um kurz vor 6 Uhr am Morgen gemeldet. Betroffen ist das Möbelgeschäft Möbelpiraten zwischen Hünfelder und Erfurter Straße. "Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, schlugen Flammen bereits aus dem Dach. Innerhalb kürzester Zeit stand der Möbelmarkt in Vollbrand", so ein Polizeisprecher. Die Brandursache ist noch unklar, ebenso die Schadenshöhe. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Gebäude nach wie vor nicht betretbar

Die Brandursache ist noch unklar. Die Brandermittler konnten das Gebäude noch nicht betreten. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen im siebenstelligen Bereich.


Aktuelle Verkehrsmeldungen im FFH-Staupilot

Marcel Ruge

Leiter Studio Nordhessen
Marcel Ruge

Auch interessant
Auch interessant

Riesen-Glück für einen LKW-Fahrer auf der A4 in Osthessen. Bei Friedewald hat…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop