Nachrichten > Rhein-Main >

Skrupellos: Räuber schießt auf Kioskmitarbeiterin in Offenbach

Brutaler Überfall in Offenbach - Räuber schießt auf Kiosk-Mitarbeiterin

© dpa

Symbolbild

Bei einem Überfall auf einen Kiosk in Offenbach hat ein Räuber auf die Kassiererin geschossen und sie verletzt.

Derzeit fahndet die Polizei nach dem Täter und hofft auf Zeugen.

Polizei vermutet eine Gasdruckpistole

Laut Polizei betrat der Mann mit einer schwarzen Gaspistole am späten Nachmittag den Kiosk in der Schäferstraße. Mit den Worten "Geld, Geld" forderte er den Inhalt der Kasse.

Platzwunde an der Stirn

Als die 50 Jahre alte Kassiererin aufstand, schoss er ihr ohne Vorwarnung in Gesicht. Die Frau erlitt eine Platzwunde an der Stirn, konnte sich aber noch in einen Nebenraum retten.

Ohne Beute

Der Täter flüchtete ohne Beute. Bei ihm soll es sich um einen 20 bis 25 Jahre alten Mann mit schwarzen Locken und dunklem Teint handeln. Bekleidet war er mit einer grauen Jeans, einem hellgrauen Kapuzenoberteil der Marke Nike mit Camouflage-Muster und schwarzen Nike-Sneakern. Außerdem trug er eine weiße Basecap.

Andreas Kohl

Reporter
Andreas Kohl

nach oben