Nachrichten > Rhein-Main, Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Fahrplanwechsel bei RMV und NVV: Moderne Fahrzeuge, Neuerungen

Fahrplanwechsel bei RMV und NVV - Modernere Fahrzeuge, mehr Verbindungen

Zum Fahrplanwechsel gehen auch die ersten Wasserstoffzüge offiziell in Betrieb
© FFH

Zum Fahrplanwechsel gehen auch die ersten Wasserstoffzüge offiziell in Betrieb

Neue, besonders klimafreundliche Züge und bessere Verbindungen: Zum Fahrplanwechsel am heutigen Sonntag (11. Dezember 2022) rüsten die hessischen Verkehrsverbünde RMV und NVV ihr Angebot deutlich auf. Am stärksten merken die Veränderungen die Pendler zwischen Frankfurt und Bad Homburg.

Erstmals starten im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb in den Betrieb. Zunächst werden die bisher gelieferten Züge auf der Linie RB15 eingesetzt. Wegen des Ukraine-Kriegs und der Corona-Pandemie sind Lieferketten unterbrochen. Alstom kann nicht alle 27 Fahrzeuge der Flotte zum Dezember liefern. Der RMV erwartet später allerdings "die größte Wasserstoffzugflotte der Welt". 

Auf den Linien RB11 (Frankfurt-Höchst – Bad Soden), RB12 (Frankfurt – Königstein) und RB16 (Bad Homburg – Friedberg) werden die Fahrzeuge bis Frühjahr 2023 sukzessive den Betrieb aufnehmen. Die Linien RB11 und RB16 betreibt übergangsweise die Hessische Landesbahn (HLB) weiter. Den Betrieb der Wasserstoffzüge übernimmt die DB-Tochter Regionalverkehre Start Deutschland (start).

Tarek Al-Wazir über die Vorteile der neuen Wasserstoffzüge

Hessens Verkehrsminister am FFH-Mikrofon

© HIT RADIO FFH

Linie RB15: Mehr Platz, zunächst noch Umstiege

Auf der Linie RB15 werden zunächst neben den Wasserstoffzügen des Typs iLint 54 auch Züge der Baureihe 644 (Talent) der DB Regio unterwegs sein. Besonders nachgefragte Fahrten fahren in Doppeltraktion mit 320 Sitzplätzen. "Mit dem Eintreffen der neuen Fahrzeuge wird die Zahl der Züge in Doppeltraktion später noch erhöht", teilt der RMV mit.

Da die übergangsweise ausgeliehene Baureihe 644 für den Tunnel bei Brandoberndorf nicht zugelassen ist, müssen Fahrgäste bei diesen Fahrten in Grävenwiesbach umsteigen. In Einzelfällen werde ein Schienenersatzverkehr zwischen Grävenwiesbach und Brandoberndorf eingerichtet.

Weitere Infos zu den lokalen Änderungen in den Landkreisen finden Sie hier. 

Odenwald: Stündlich nach Frankfurt

Montags bis freitags sind die Züge zwischen Odenwald über Darmstadt nach Frankfurt auf der Linie RB82 (Eberbach – Erbach – Frankfurt) nicht nur wie bisher in der Hauptverkehrszeit jede Stunde unterwegs, sondern auch über den Tag hinweg. "Auch am Wochenende fahren die Züge stündlich und damit etwa doppelt so häufig wie heute", heißt es in der Mitteilung.

Auf der Strecke der Linie RE85 über Hanau sind zwischen Babenhausen und Frankfurt nahezu stündlich Züge unterwegs, auch das ist laut RMV doppelt so oft wie bisher. Am Wochenende starten und enden einzelne Fahrten sogar weiter südlich in Groß Umstadt-Wiebelsbach. Neben den häufigeren Fahrten von und nach Frankfurt kommen einzelne Fahrten hinzu, beispielsweise eine Frühfahrt sonntags ab Darmstadt.

Wetterau: Neue Fahrzeuge Anfang des Jahres

Die Linien im Teilnetz Wetterau Ost-West (RB46, RB47, RB48) erhalten neue Fahrzeuge. Sie werden voraussichtlich Anfang 2023 in Betrieb gehen. Bisher im Taunusnetz eingesetzte Fahrzeuge des Typs Lint41 fahren demnächst modernisiert auf der Ländchesbahn (RB21).

Auf den Linien RB46 (Gießen – Gelnhausen), RB47 (Wölfersheim-Södel – Friedberg – Frankfurt) und RB48 (Nidda – Friedberg – Frankfurt) fährt weiterhin die HLB. Bei der Linie RB46 kommen einige Fahrten für den Ausbildungs- und Berufsverkehr hinzu. "Eine mögliche künftige Erweiterung des Wetterauer Streckennetzes durch die Reaktivierung der Horlofftalbahn zwischen Hungen und Wölfersheim-Södel ist im neuen Verkehrsvertrag bereits als eine weitere Betriebsstufe berücksichtigt", sagt der RMV.

Linie RB21: modernisierte Fahrzeuge

Die RB21 (Wiesbaden – Niedernhausen – Limburg) der Ländchesbahn wird weiterhin von der Hessischen Landesbahn betrieben. Hier kommen künftig modernisierte Fahrzeuge des Typs Lint 41 zum Einsatz. Die RB21 erhält eine zusätzliche morgendliche Fahrt von Niedernhausen nach Wiesbaden sowie eine dritte Direktverbindung nachmittags von Wiesbaden nach Limburg.

In den späten Abendstunden wird das Angebot im Zusammenspiel mit der Linie RB22 dem Tagesverkehr angepasst, indem die direkten Verbindungen zwischen Limburg und Frankfurt angeboten werden und die Ländchesbahn in Niedernhausen den Anschluss herstellt.

Zusätzliche Fahrten im X-Bus-Verkehr

Auf den Expressbuslinien X95 und X35 werden pandemiebedingt ausgefallene Leistungen wieder erfüllt. Die Expressbuslinie X95 (Enkheim – Büdingen) bietet zum Fahrplanwechsel 50 Prozent mehr Fahrten an den Wochentagen. Vor allem an Vormittagen werden die Bedienzeiten deutlich ausgeweitet. Das gesamte Fahrtenangebot auf der Linie verdoppelt sich nahezu. An Samstagen erhält die X95 einen Stundentakt.

Die Linie X35 (Marburg – Alsfeld) bietet zum Fahrplanwechsel zwei zusätzliche Fahrten am Vormittag. Durch die Einführung von Expressbusfahrten auf der VLDW-Linie 24 (Wetzlar – Gießen) unter dem Namen X24 verkürzt sich die Fahrtzeit unter anderem zwischen Waldgirmes und Gießen und zwischen Heuchelheim und Wetzlar um mehr als ein Drittel. Außerdem werden weitere Fahrten in den späten Abendstunden ab Gießen angeboten.

Änderungen auch beim NVV

Im Landkreis Waldeck-Frankenberg verkehren beim NVV jetzt viele Buslinien im Stundentakt – um die Region besser zu erschließen. Und auch im Kreis Kassel gibt es Verbesserungen. "Dazu gehören neue Stadtbuslinien in Vellmar, aber auch die Ausweitung des Angebots zwischen Vellmar und Ahnatal-Weimar oder zwischen Kassel und Hann. Münden", sagt NVV-Sprecherin Sabine Herms im FFH-Gespräch.  Alles laufe unter dem Motto: "Jedes Dorf, jede Stunde".

Weitere Details zu den Fahrplanänderungen beim NVV lesen Sie hier.

Auch interessant
Auch interessant

Bessere Takte und mehr Komfort – wer mit Bus und Bahn in Waldeck-Frankenberg…

Wie ist das eigentlich, wenn die Technik mal streikt und ihr in Bus und Bahn…

Sommerbaustellen, Ferienfahrpläne und jetzt auch noch das! Mit Beginn der…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop