Nachrichten > Rhein-Main >

Neuer Sumatra-Tiger Emas im Frankfurter Zoo eingezogen

Neuer Sumatra-Tiger - Emas ist im Frankfurter Zoo eingezogen

Der Sumatra-Tiger Emas ist in den Frankfurter Zoo eingezogen.
© Zoo Frankfurt

Neuzugang im Katzendschungel des Frankfurter Zoos: Nach einem Kurzaufenthalt in der Quarantänestation konnte Sumatra-Tiger Emas jetzt sein neues Heim beziehen.

Der Frankfurter Zoo hat eine neue Attraktion: Sumatra-Tiger Emas ist in den Katzendschungel eingezogen. Jetzt ist wieder ein Tiger-Paar im Zoo zu sehen, denn Emas teilt sich die Anlage mit Tigerin Cinta.

Emas ist aus dem Zoo von Rotterdam nach Frankfurt gekommen. Nach einigen medizinischen Tests konnte er bereits zwei Wochen später von der Quarantänestation in den Katzendschungel umziehen. Hier ist er in das Gehege neben Tigerin Cinta eingezogen, die seit Oktober in Frankfurt lebt.

Große Hoffnung auf Nachwuchs

Geboren wurde Emas 2009 im Zoo von Dublin in Irland, von 2015 an lebte er in Rotterdam, wie der Zoo Frankfurt mitteilt. Weder er noch die acht Jahre alte Cinta hatten bislang Nachwuchs. "Wir hoffen, dass er die etwas scheue Tigerin aus der Reserve locken kann", sagte sie. "Tiger sind Einzelgänger und kommen in der Regel nur in der Paarungszeit zusammen, aber dennoch kann sich die Nähe eines Artgenossen positiv auswirken. Unsere beiden Tiger sind bereits ältere Tiere. Da sie sich aber noch nie fortgepflanzt haben, wäre ihr Nachwuchs genetisch äußerst wertvoll für die Zoopopulation.

Kontakt über "Schmusegitter" möglich

"Bisher hatten die beiden Tiere nur Sichtkontakt, für eine nähere Kontaktaufnahme ist etwa ein "Schmusegitter" möglich, dass es ihnen ermöglicht, die Köpfe aneinander zu reiben. Sollten sich die Tiger gute verstehen, sollen sie "zu gegebener Zeit" zusammenkomme. "Wenn sie sich mögen, besteht die Hoffnung auf Nachwuchs", so Geiger.

Sumatra-Tiger sind selten

Das wäre umso bedeutsamer, da Sumatra-Tiger äußerst selten sind. Schätzungen der Weltnaturschutz-Union IUCN gehen von etwa 400 Tieren aus, die noch in ihrer angestammten Heimat leben. Vor allem Wilderei sowie großflächige Abholzung und der Verlust der natürlichen Beutetiere üben Druck auf die verbleibende Population aus.

Daniel Granitzny

Leiter Studio Rhein-Main
Daniel Granitzny

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop