Nachrichten > Rhein-Main >

"Frida" und "Frauke": Frankfurter Amtsgericht setzt auf KI

"Frida" & "Frauke" in Frankfurt - Amtsgericht nutzt künstliche Intelligenz

© dpa

Künstliche Intelligenz soll jetzt auch bei der Bearbeitung von Gerichtsverfahren in Frankfurt eingesetzt werden (Symbolbild).

Das Frankfurter Amtsgericht will bei der Bearbeitung von Verfahren zunehmend auf die Unterstützung von Künstlicher Intelligenz (KI) setzen.

Der Prototyp "Frida" helfe schon jetzt bei elektronisch geführten Verfahren bei Verkehrsordnungswidrigkeiten, sagte die Präsidentin des Amtsgerichts, Susanne Wetzel, am Montag in Frankfurt.

"Frida" soll Arbeit erleichtern

Die Software könne relevante Daten aus den Akten auslesen und automatisiert Entwürfe von Protokollen, Urteilen und Beschlüssen erstellen. "Das ist eine deutliche Arbeitserleichterung", betonte Wetzel. Künftig solle das Programm noch weiter professionalisiert werden. Dann wären auch keine Protokollkräfte mehr nötig, was eine Personalerleichterung bedeute. "Frida" steht als Abkürzung für "Frankfurter Regelbasierte Intelligente Dokumentenerstellungs-Assistenz".

"Frauke" bei Massenverfahren

Eine noch größere Hoffnung legt das Amtsgericht auf das Software-Pilotprojekt "Frauke" ("Frankfurter Urteils-Konfigurator Elektronisch"), das bereits 2021 auf den Weg gebracht wurde. Es soll Richter bei gleich gelagerten Fällen mit Textbausteinen und Vorschlägen unterstützen. Es sei besonders für Massenverfahren wie Fluggastklagen geeignet, hieß es.

Der erste Prototyp soll nach Angaben des Gerichts nun von IT-Spezialisten in eine Software umgewandelt werden, die langfristig angewendet werden kann. Eine entsprechende Ausschreibung laufe bereits.

Viele Fluggastklagen besonderes Problem

Die enorme Anzahl von Fluggastklagen macht dem Frankfurter Amtsgericht, das für Deutschlands größten Flughafen zuständig ist, besonders zu schaffen.

Das zeigt auch die aktuelle Bilanz: Nachdem die Zahl während der Corona-Pandemie zurückgegangen war, stieg sie im vergangenen Jahr wieder auf mehr als 10 600 Fälle an (2021: 8599 Fälle). Und allein im ersten Halbjahr 2023 wurden bei den Fluggastklagen bereits 70 Prozent des Volumens von 2022 erreicht, wie ein Sprecher betonte.

Andere Gerichte an Frankfurter System interessiert

Andere Gerichte in Deutschland hätten bereits Interesse an dem Frankfurter Projekten gezeigt, sagt der Sprecher. Aber das Amtsgericht sei nicht das einige Gericht, das mit KI-Tools arbeite. Unter anderem setzt das Oberlandesgericht Stuttgart bei der Bearbeitung von Dieselklagen inzwischen auch auf Künstliche Intelligenz, etwa um die Fälle vorzusortieren.

Auch interessant
Auch interessant

Für seine Mandanten hat er jede Menge Steuererklärungen abgegeben, nur auf seine…

Er soll einen Anschlag geplant und sich dafür Waffen und Bomben beschafft…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop