Nachrichten > Rhein-Main >

Hanau: Neues Kraftwerk soll 40 Prozent CO2 einsparen

40 Prozent - Hanau: Kraftwerk soll viel CO2 einsparen

Martin Giehl (Vorstand der Mainova AG), Martina Butz (Geschäftsführerin der Stadtwerke Hanau), Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Dr. Constantin H. Alsheimer (Vorstandsvorsitzender der Mainova AG) mit symbolischen Fernwärme-Rohren vor der Baustelle des Gemeinschaftskraftwerks Hanau.
© Stadt Hanau / Moritz Göbel

Martin Giehl (Vorstand der Mainova AG), Martina Butz (Geschäftsführerin der Stadtwerke Hanau), Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Dr. Constantin H. Alsheimer (Vorstandsvorsitzender der Mainova AG) mit symbolischen Fernwärme-Rohren vor der Baustelle des Gemeinschaftskraftwerks Hanau.

In Hanau hat auf dem Gelände einer ehemaligen US-Kaserne der Bau eines neuen Blockheizkraftwerks begonnen. Das zunächst mit Erdgas betriebene Kraftwerk soll die Fernwärmeversorgung der Stadt sichern und im Vergleich zur bisherigen Wärmeversorgung durch das nahe Steinkohlekraftwerk Staudinger rund 40 Prozent Kohlendioxid einsparen, wie Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) auf der Baustelle mitteilte.

In einem nächsten Schritt soll dann auch die Abwärme eines Großrechenzentrums genutzt werden, das ebenfalls auf dem riesigen Areal am Stadtrand entstehen soll. Das neue Blockheizkraftwerk sei "technologieoffen" und könne - abhängig von der künftigen Verfügbarkeit - auch zu 100 Prozent mit Wasserstoff betrieben werden, erklärten die Vorstände des Frankfurter Energieversorgers Mainova, Constantin Alsheimer und Martin Giehl. Fernwärme werde bei der Energiewende im Wärmesektor eine Schlüsselrolle spielen, sagten sie.

22 Meter hoch

Das künftige Kraftwerk mit den Grundmaßen von rund 30 auf 60 Metern und einer Höhe von 22 Metern wird von Mainova und den Hanauer Stadtwerken gemeinsam betrieben. Mit der geplanten Umstellung könne Hanau die Wärmeversorgung und eine Umstellung auf "grüne Gase" selbst steuern, betonte die Chefin der Stadtwerke, Martina Butz. Zu den künftigen Preisen für die Fernwärmekunden machten weder Stadt noch Mainova mit Hinweis auf die aktuellen Preissprünge am Energiemarkt konkrete Angaben. Hanau werde aber sowohl was die Versorgungssicherheit als auch was die Preisgestaltung betreffe, "keinen Vergleich mit anderen Städten zu scheuen haben", sagte Kaminsky.

Soll im Winter 2024/25 in Betrieb gehen

Hanau hat den Vorteil, dass das entstehende Blockheizkraftwerk und auch das geplante Großrechenzentrum in der Nähe des in die Jahre gekommenen Kraftwerks Staudinger liegt und damit ohne größeren Aufwand an das bestehende Fernwärmenetz angeschlossen werden kann. Der Vertrag der Stadt mit dem Kohlekraftwerk im benachbarten Großkrotzenburg läuft im Oktober 2024 aus. Das neue Kraftwerk soll im Winter 2024/25 in Betrieb gehen. Perspektivisch soll nach Abschluss aller Ausbaustufen rechnerisch fast jeder zweite der gut 100.000 Einwohner an das Fernwärmenetz angeschlossen werden können.

Wärme- und Klima-Kommission gegründet

Tags zuvor hatte die Stadt eine "Wärme- und Klima-Kommission" gegründet. Sie soll untersuchen, wie die Wärmenetze in der Stadt vergrößert und in welchen Quartieren und Straßen welche Energie genutzt werden kann. Ende Februar 2024 soll dann ein erster Entwurf für die kommunale Wärmeplanung vorliegen. Diese spielt eine zentrale Rolle im geplanten Heizungsgesetz der Bundesregierung. Nicht zuletzt beeinflusst sie auch die Entscheidung von Privatleuten, wie sie künftig heizen.

Auch interessant
Auch interessant

Großeinsatz für die Feuerwehr im Hanauer Schutzhafen. Dort hat ein…

So bitter die starken Regenfälle für viele überflutete Gemeinden in…

Die Weltkriegsbombe in Hanau ist am Abend erfolgreich entschärft worden. Das hat…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop