Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen, Osthessen, Nordhessen, Wiesbaden/Mainz, Südhessen, Wirtschaft aktuell >

Frankfurt: Tanken zum Jahreswechsel in Hessen laut ADAC nicht teurer

Gut für Autofahrer in Hessen - Preis-Schock an Tankstellen bleibt aus

Benzin- und Dieselpreise sind an einer Tankstelle zu sehen.
© dpa

Benzin- und Dieselpreise sind an einer Tankstelle zu sehen (Symbolbild).

Autofahrerinnen und Autofahrer in Hessen können erstmal vorsichtig aufatmen: Der ganz große Preis-Schock an den Zapfsäulen ist zum Jahreswechsel ausgeblieben - das zeigt eine Stichprobe des ADAC Hessen-Thüringen.

Der CO2-Preis für fossile Energieträger wie Benzin und Diesel ist zum Jahreswechsel von 30 auf 45 Euro pro Tonne gestiegen - doch die Spritpreise für Autofahrer in Hessen scheinen das nicht überall sofort widerzuspiegeln.

Große Preissprünge beim Tanken ausgeblieben

Rein rechnerisch müsste beispielsweise E10 um 4,3 Cent und Diesel um 4,7 Cent pro Liter teurer werden, sagt Oliver Reidegeld vom ADAC Hessen-Thüringen. Aber große Preissprünge an Zapfsäulen um Silvester seien ihm nicht bekannt. Die Verteuerung bestimmter Rohstoffe soll zum Klimaschutz beitragen.


Benzin und Diesel: Die aktuellen Preise an den Tankstellen im FFH-Spritspion.


Liter E10 in Hessen bei rund 1,70 Euro

Stichprobenartige Abfragen an Tankstellen in Wiesbaden, Frankfurt, Kassel, Fulda und Darmstadt ergaben laut Reidegeld am Dienstag zum Beispiel E10-Preise von grob um die 1,70 Euro pro Liter. Das sei den bundesweiten durchschnittlichen Spritpreisen zuvor am Silvestertag sehr nahe gekommen.

 

FFH-Check fürs neue Jahr Wo gibt's 2024 mehr Geld? Wo weniger?

Wo haben Sie im neuen Jahr 2024 mehr Geld zur Verfügung - und wo weniger? Das…

Spritpreise werden wohl nicht mehr sinken

Reidegeld vermutet, dass die Preiserhöhungen "schon in den letzten Tagen des alten Jahres eingepreist wurden", um deutliche Preissprünge zum Jahreswechsel zu vermeiden - und möglicherweise um auch vorher die Gunst der Stunde finanziell zu nutzen. Langfristig dürfte der Sprit kaum wieder deutlich sinken angesichts etwa von Kriegen und Krisen sowie weiterer künftiger CO2-Preisanhebungen, ergänzt der ADAC-Sprecher. Der Ölpreis sei allerdings kürzlich etwas gefallen.

Benzin und Diesel könnten nach Ferien teurer werden

Laut dem Zentralverband des Tankstellengewerbes (ZTG) werde der Markt von Angebot und Nachfrage gebildet. Gegenwärtig seien noch sehr viele Pendler im Urlaub. Nach den Schulferien jedoch könnten Nachfrage und damit Benzinpreise steigen - auch wegen der angehobenen CO2-Kosten.

Auch interessant
Auch interessant

Während der noch laufenden Crashversuche für den aktuellen ADAC…

Wegen des Endes der Osterferien in acht Bundesländern erwartet der ADAC am…

Bremslicht rot, Blinker gelb, Scheinwerfer weiß - das sind die Lichter, die wir…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop