Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Hoeneß soll im April in Sommermärchen-Prozess aussagen

Sommermärchen-Prozess - Hoeneß soll im April aussagen

Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß soll im April im Sommermärchen-Prozess aussagen (Archivbild).
© dpa

Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß soll im April im Sommermärchen-Prozess aussagen (Archivbild).

Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß soll im April im Sommermärchen-Prozess vernommen werden. Richterin Eva-Maria Distler kündigte am zweiten Verhandlungstag vor dem Landgericht in Frankfurt/Main an, dass Hoeneß für den 15. April als Zeuge geladen werde.

Der 72 Jahre alte Hoeneß hatte im Sport1-Doppelpass 2020 und im Podcast "11Leben" 2021 Andeutungen gemacht, dass er mit Blick auf die Millionenzahlung rund um die WM 2006 mehr wisse.

Millionenzahlung an die FIFA

Konkret geht es um eine Zahlung von 6,7 Millionen Euro, die der Deutsche Fußball-Bund im April 2005 an die FIFA überwiesen hatte. Den Angeklagten Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt wird von der Staatsanwaltschaft zur Last gelegt, dass diese Summe in der Steuererklärung des Verbandes für das Jahr 2006 unberechtigt als Betriebsausgabe in die Gewinnermittlung eingeflossen sein soll. Der 15. April (Montag), an dem Hoeneß nun als Zeuge aussagen soll, ist der vierte Verhandlungstag. Zuvor wird - nach einer dreiwöchigen Pause - auch noch am 28. März verhandelt.

Verdacht der Steuerhinterziehung

Die ehemaligen DFB-Topfunktionäre Zwanziger, Niersbach und Schmidt müssen sich wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung in einem besonders schweren Fall verantworten. Niersbach und Schmidt, deren Anwälte am Montag zum Auftakt noch die Einstellung des Prozesses beantragten, verteidigten sich am Donnerstag mit deutlichen Worten.

Angeklagter streitet Vorwürfe ab

Schmidt sagte, er weise den Vorwurf "entschieden zurück". Für ihn seien die Anschuldigungen "haltlos und ehrabschneidend". Niersbach sagte: "Ich bin seit acht Jahren mit Verdächtigungen und Unwahrheiten konfrontiert. Für mich ist es ein absoluter Albtraum." Er sei in den vergangenen Jahren gezwungen gewesen, Angebote für neue Tätigkeiten deshalb abzulehnen.

 

Ex-DFB-Funktionäre vor Gericht Prozess um Sommermärchen-Affäre in FFM

In Frankfurt startete am Montag der sogenannte "Sommermärchen"-Prozess. Es geht…

Auch interessant
Auch interessant

Aus der Notlösung wird eine Dauerlösung. Rudi Völler bleibt über die Heim-EM im…

Eine 73-Jährige aus Frankfurt hat Schockanrufern das Handwerk gelegt. Zwei…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop