Nachrichten > Rhein-Main, Sport >

Top-Besetzung beim Rad-Klassiker Eschborn-Frankfurt

Freude auf Eschborn-Frankfurt - Teilnehmer-Rekord bei Radrennen am 1. Mai

Die Radsport-Fans fiebern dem 1. Mai entgegen: Dann steigt der Radklassiker Eschborn-Frankfurt.

Die Oberschenkel werden brennen, die Fans lautstark anfeuern - wenn sich am 1. Mai wieder tausende Radfahrer durch den Taunus quälen. Der Radklassiker Eschborn-Frankfurt meldet schon vorab einen Rekord mit bis zu 10.000 Teilnehmern. 

Große Vorfreude

Die Vorfreude beim Sportlichen Leiter des Rennens, Fabian Wegmann, ist riesig. Er sagt unserem Reporter: "Es geht steil bergauf mit dem deutschen Radsport. Immer mehr Leute fahren hobbymäßig Rad." Noch gibt es freie Startplätze im Jedermann-Rennen. Wegmann betont allerdings, Kurzentschlossene sollten sich ranhalten bei der Anmeldung. 

Wegmann: "Ist natürlich riesig"

Der Sportliche Leiter des Rennens, Fabian Wegmann, freut sich über den Teilnehmerrekord

© HIT RADIO FFH

Internationale Rad-Elite in Hessen

Bei den Profis kommt die internationale Rad-Elite wieder zahlreich nach Hessen. Gleich 14 World-Tour-Teams haben für die 61. Auflage des Klassikers Eschborn-Frankfurt gemeldet. Angeführt wird das illustre Teilnehmerfeld von Vorjahressieger Sören Kragh Andersen aus Dänemark.

Viele deutsche Mit-Favoriten

Die Hoffnungen auf den 14. deutschen Sieg seit der Renn-Premiere 1962 ruhen auf mehreren Schultern. Mit dabei sind unter anderem Nils Politt, der in der Vorwoche beim Klassiker Paris-Roubaix den vierten Platz belegte, Emanuel Buchmann, Maximilian Schachmann und Pascal Ackermann.

Lokalmatador Degenkolb ist angeschlagen

Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Start von Lokalmatador John Degenkolb. "Mein Knie ist ein bisschen dick. Jetzt ist Geduld gefragt", sagte der 35-Jährige. "Ich werde alles daransetzen, am 1. Mai an der Startlinie zu stehen."

Qualvolle Anstiege im Taunus

Das 203,8 Kilometer lange Traditionsrennen bezieht seinen Reiz vor allem aus der anspruchsvollen Klettersequenz im Taunus. Dabei geht es über den 3,5 Kilometer langen Anstieg zum Mammolshainer Berg mit einer maximalen Steigung von 14 Prozent und direkt weiter über die Billtalhöhe zur schwereren Feldberg-Auffahrt. 

Degenkolb: "Das Rennen schlechthin"

Der Lokalmatador John Degenkolb will kämpfen, um am 1. Mai mit dabei zu sein

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Der "BiciBus" - eine klimafreundliche Alternative zum Elterntaxi - rollt durch…

Chaos durch zu viele Verkehrsschilder! Im Grüneburgweg im Frankfurter Westend…

Zum 61. Mal steigt am Mittwoch der Radklassiker Eschborn-Frankfurt. Auch in…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop