Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Gammelgurken-Skandal: Hinz sieht kein Versäumnis beim Land

Nach Lebensmittel-Skandal - Land reagierte laut Hinz unverzüglich

© dpa

Kisten stehen auf dem Hof des Betriebs, aus dem keimbelasteten Lebensmittel stammten. Insgesamt vier Menschen erkrankten aufgrund einer Infektion mit Listeriose (Archivbild)

Nach dem Fund keimbelasteter Gurken geht die Debatte weiter, warum der betroffene Gemüsebetrieb nicht vorschriftsgemäß kontrolliert wurde. Im Zentrum der Kritik von Seiten der Landtagsopposition steht Ministerin Hinz.

Im Lebensmittelskandal um keimbelastete Gurken hat das hessische Umweltministerium laut Ministerin Priska Hinz (Grüne) nach einem ersten Verdacht "unverzüglich" gehandelt. Das Krankheitsgeschehen sei im Ansatz erstickt worden, das Sicherheitsnetz habe funktioniert, sagte die Ministerin am Mittwoch im Umweltausschuss des Landtags. "Und das ist eine gute Nachricht." Einen Skandal sehe sie nicht.

"Task-Force wurde sofort eingeschaltet"

Nach ersten Hinweisen auf eine mögliche Listerien-Verunreinigung von Gurkenscheiben aus dem südhessischen Betrieb sei sofort die Task-Force Lebensmittelsicherheit eingeschaltet worden. Die Sondereinheit des Regierungspräsidiums Darmstadt unterstützt Behörden vor Ort bei Krankheitsausbrüchen wegen verunreinigter Lebensmittel.

Hinz kündigte an, dass die gemeinsamen Kontrollen von Kommunen und der Task-Force künftig ausgeweitet werden sollen. Dies betreffe unter anderem Betriebe für Babynahrung, Nahrungsergänzungsmittel oder Gemüseverarbeitung. Bislang seien hessenweit rund 1180 Unternehmen für die regelmäßigen "Zwei-Behörden-Kontrollen" vorgesehen gewesen, künftig würden es etwa 1600 sein.

Opposition hält an Kritik an Hinz fest

Die verbraucherschutzpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Wiebke Knell, kritisierte, die Ministerin verfolge die Lebensmittelkontrollen nicht mit der notwendigen Ernsthaftigkeit. "Es reicht nicht, immer nur auf die Zuständigkeiten der Landkreise zu verweisen, wenn das Ministerium als Fachaufsicht es nicht schafft zu überprüfen, ob die Kontrollen tatsächlich stattfinden." Heidemarie Scheuch-Paschkewitz von der Linksfraktion nannte es "unverschämt", dass Hinz die Schuld ausschließlich bei den Kreisen sehe. Die Fachaufsicht des Ministeriums habe versagt.

Der Vorstand der Verbraucherzentrale Hessen, Philipp Wendt, forderte eine Reform der Lebensmittelüberwachung. "Die Menschen müssen sich darauf verlassen können, dass Lebensmittel sicher sind", erklärte er in Frankfurt. "Dafür benötigen die Lebensmittelkontrollbehörden genügend Personal, um vorgeschriebene Kontrollen durchführen zu können." Die Personalausstattung müsse von der finanziellen Lage der Kommunen entkoppelt werden.

Wiebe Knell von der FDP: "Ministerin vergisst, dass sie Fachaufsicht hat"

© HIT RADIO FFH

Patienten mit Listerien infiziert

Im Zusammenhang mit dem Lebensmittelskandal wurden mehrere Menschen in zwei Kliniken in Frankfurt und Offenbach mit Listerien infiziert, einer von ihnen könnte an den Folgen gestorben sein. Hygienemängel und keimbelastete, geschnittene Gurken in dem Betrieb waren im Februar entdeckt worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Firmeninhaber. Der Betrieb war nach Angaben des zuständigen Landkreises Groß-Gerau zwei Jahre lang nicht kontrolliert worden, obwohl dies zweimal im Jahr hätte geschehen müssen.

SPD-Fraktionschef Rudolph: "Das Land trägt mit die politische Verantwortung"

Die Lebensmittelkontrolle in Hessen sei auch nach dem tödlichen Wilke-Wurst-Skandal vor drei Jahren nicht besser geworden, kritisiert SPD-Fraktionschef Günter Rudolph.

© HIT RADIO FFH

Mehr zum Thema:

 

Gammelgemüse-Skandal Ausmaß wohl kleiner als bei Wilke Wurst

Der jüngst bekannt gewordene Lebensmittelskandal in Südhessen hat nach Angaben…

Benjamin May

Redakteur
Benjamin May

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop