Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Komplizen der Häftlingsflucht in Ludwigshafen müssen bald vor Gericht

Häftling flieht in Ludwigshafen - Komplize und JVA-Mitarbeiterin angeklagt

Ein Häftling nutzte im Dezember einen Arztbesuch in Ludwigshafen zur Flucht. Nun müssen sich seine zwei Komplizen bald vor Gericht verantworten.
© dpa

Ein Häftling nutzte im Dezember einen Arztbesuch in Ludwigshafen zur Flucht. Nun müssen sich seine zwei Komplizen bald vor Gericht verantworten (Symbolbild). 

Nach der Befreiung eines Häftlings der Justizvollzugsanstalt (JVA) Mannheim bei einem Arztbesuch in Ludwigshafen im Dezember hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen zwei mutmaßliche Beteiligte erhoben.

Einem Mann werde unter anderem tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte und unerlaubter Waffenbesitz vorgeworfen. Die JVA-Mitarbeiterin müsse sich unter anderem wegen Gefangenenbefreiung und Strafvereitelung verantworten, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Hubert Ströber.

Festnahme Ende Dezember

Der Häftling hatte am 14. Dezember 2023 einen Arztbesuch im Klinikum Ludwigshafen zur Flucht genutzt. Ein Komplize soll vor Ort gewartet, mit einer Schreckschusspistole einen Schuss in die Luft abgegeben und mit dem Häftling auf einem Motorroller geflüchtet sein. Der Gefangene und der mutmaßliche Fluchthelfer waren Ende Dezember in einem Hotel in Weinheim nahe Heidelberg festgenommen worden.

 

Polizei fahndet mit Foto Gefangener in Ludwigshafen geflohen

Ein Häftling hat einen Gang zum Krankenhaus in Ludwigshafen zur Flucht genutzt -…

Planung der Flucht über Telefon

Eine Mitarbeiterin der JVA Mannheim soll dem Häftling bei der Planung seiner Flucht in Ludwigshafen geholfen haben. "Der Mann hat zur Vorbereitung der Flucht ein Mobiltelefon benutzt. Dieses Telefon hat nach derzeitigen Erkenntnissen eine Mitarbeiterin der JVA Mannheim eingeschleust", so Ströber. "Der Gefangene und der mutmaßliche Fluchthelfer haben mit diesem Telefon miteinander kommuniziert, um den Plan für die Befreiung zu verabreden."

Schöffengericht zuständig

Die Frau sei bis dahin strafrechtlich nicht in Erscheinung getreten, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt. Bei dem mutmaßlichen Komplizen gebe es bisher nur geringfügige Strafen. Die Anklagen wurden zum Schöffengericht des Amtsgerichts Ludwigshafen erhoben.

JVA-Mitarbeiterin auf freiem Fuß

Der Komplize würde sich in U-Haft befinden, sagte Ströber im FFH-Gespräch. Die JVA-Mitarbeiterin sei auf freiem Fuß, da kein Haftgrund bestehe. 

Auch interessant
Auch interessant

Ein Mann soll an den Hauptbahnhöfen in Mannheim und Karlsruhe unter anderem mit…

Eigentlich wollten sie einem Angehörigen die letzte Ehre erweisen. Bei einer…

Spezialeinheiten des Frankfurter Zolls haben einen mutmaßlichen Schmuggler-Ring…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop