Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Rhein-Main, Top-Meldungen, Südhessen >

Schockbilder und Warnhinweise auf Weinflaschen?

Diskussion im EU-Parlament - Schockbilder und Warnhinweise auf Wein?

© HIT RADIO FFH/Stendebach

Abschreckung durch Warnhinweise - die Montage zeigt, wie ein Warnhinweis auf einer Warnflasche aussehen könnte.

Das wäre ein Hammer für viele Winzer aus Hessen und Rheinhessen: Eine Gruppe von EU-Parlamentariern plant Schockbilder und Warnhinweise auf Weinflaschen und anderen alkoholischen Getränken.

Auf Zigarettenpackungen kennen wir die Warnhinweise und Schockbilder bereits - jetzt könnten sie auch für Wein kommen. Darüber wird im europäischen Parlament in Straßburg am Dienstag Vormittag heftig diskutiert

Wein, Bier und Schnaps betroffen

Grundlage ist ein Abschlussbericht des Sonderausschusses des Europäischen Parlaments zur Krebsbekämpfung. Der Ausschuss fordere darin eine bessere Information der Verbaucher durch bessere Kennzeichnung von alkoholischen Getränken, sagte uns ein Parlamentssprecher. Dazu gehören also etwa Wein, Bier oder auch Schnaps.

Ablehnung bei hessischen Winzern

Bei uns in Hessen stößt das Vorhaben auf Widerstand. Winzer Matthias Corvers aus Oestrich-Winkel hält den Vorschlag für keine gute Idee. Er sagte unserem Reporter: "Aus betriebswirtschaftlicher Sicht heißt das in vielen Fällen neue Etiketten. Viele Weingüter haben die Etiketten schon vorgedruckt. Das sind alles Sachen, die uns dann schon ganz schön drücken."

Winzer Covers: "Viele Etiketten schon vorgedruckt"

Viele Weingüter müssten neue Etiketten drucken, meint Winzer Matthias Corvers aus Oestrich-Winkel zu HIT Radio FFH.

© HIT RADIO FFH
© dpa

Von Zigaretten kennen wir die Warnhinweise bereits - aber kommen sie auch bald auf Bier- und Weinflaschen?

Schockbilder könnten den Geschmack verderben

Auch in den hessischen Weinregionen sehen die Menschen den Vorschlag kritisch. Das zeigt eine FFH-Umfrage in Wiesbaden. Da sagten die Befragten unserem Reporter unter anderem: "Wein lebt ja auch von der Verpackung. Wenn da jetzt so eine Fettleber drauf ist: Da vergeht es einem dann halt direkt."

Zwischen "Alkohol verbieten" bis "Wein als großes Kulturgut"

Eine andere Passantin meinte: "Mich würde es nicht abschrecken. Wenn ich Lust auf einen Weißwein habe, dann habe ich Lust drauf." Zudem sei Wein auch ein großes Kulturgut im Rheingau, an der Bergstraße und in Rheinhessen. Es gibt aber auch Zustimmung zu dem EU-Vorschlag. Ein Wiesbadener sagte uns: "Alkohol gehört genauso verboten wie alle anderen Drogen."

FFH-Umfrage: "Da vergeht es einem direkt"

Die eine lässt sich nicht abschrecken, dem anderen würde die Lust auf Wein vergehen - am FFH-Mikro sind die Wiesbadener geteilter Meinung was die Schockbilder angeht

© HIT RADIO FFH

Europaabgeordnete Schneider spricht sich gegen Vorschlag aus

Die rheinhessisch-pfälzische Abgeordnete Christine Schneider hat sich gegen den Vorschlag ihrer europäischen Kollegen ausgesprochen. Im FFH-Gespräch sagte sie: "Ich glaube, dass es verheerende Folgen hat. Weinwerbung ist nicht Werbung für ein Kulturgut. Es ist auch Wirtschafts- und Tourismuswerbung. Hier steht ganz viel auf dem Spiel."

Verbündete in Südeuropa

Und deshalb kämpfte sie mit weiteren dafür, dass sich die Schockbilder nicht durchsetzen. An der Seite von Schneider stünden nach eigener Aussage noch Parlamentarier aus den südeuropäischen Weinregionen, wie Spanien, Portugal und Italien.

Schneider zu FFH: "Hier steht ganz viel auf dem Spiel"

Die EU-Abgeordnete Schneider ist sich sicher, dass Warnhinweise und Schockbilder auf Weinflaschen "verheerende Folgen" hätten.

© HIT RADIO FFH

Folgekrankheiten durch Alkoholkonsum

Ob Warnhinweise auf alkoholischen Getränken dafür sorgen, dass die Menschen weniger Alkohol trinken, weiß Chefarzt Christoph Sarrazin vom St. Josefs-Hospital in Wiesbaden nicht. Der zunehmende Alkoholkonsum in Deutschland habe aber zu Folgekrankheiten geführt: "In Deutschland wird ungefähr zehn Liter purer Alkohol pro Person pro Jahr getrunken. Das ist eine sehr hohe Menge." Das Resultat seien Erkrankungen wie Dickdarmkrebs und Brustkrebs.

Chefarzt Sarrazin: "Zehn Liter purer Alkohol pro Person pro Jahr"

Vor allem viele Krebserkrankungen "werden ganz erheblich unterstützt durch den zunehmenden Alkoholkonsum", erklärt Chefarzt Prof. Dr. Christoph Sarrazin vom St. Josefs-Hospital in Wiesbaden.

© HIT RADIO FFH

Gesetz noch nicht fertig

Es könne allerdings noch ein paar Jahre dauern, bis ein Gesetz, das Warnhinweise für Weinflaschen regelt, fertig sei, so die Europaabgeordnete Schneider zu HIT RADIO FFH. Der Bericht des Sonderausschusses zur Krebsbekämpfung ist rechtlich nicht bindend. Die Europäische Kommission ist das EU-Organ, das die Befugnis hat, neue Gesetzesinitiativen und/oder Gesetzesänderungen vorzuschlagen. Sie kann beschließen, auf die Empfehlungen des Parlaments hin tätig zu werden. Ein Abstimmungsergebnis wird für Mittwoch erwartet.


Auch interessant
Auch interessant

Zwei unglaubliche Alkoholfahrten an einem Abend in Rüdesheim im…

Bei einer nächtlichen Sportbootkontrolle auf dem Rhein bei Mainz hat die…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop