Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Kommt der Geldsegen für hessische Beamte?

Nach Gerichtsurteil - Kommt der Geldsegen für hessische Beamte?

© dpa

Mehr geld für viele Beamte?

Hessische Beamte in den unteren Besoldungsgruppen werden zu schlecht bezahlt. Das hatten die obersten Kasseler Verwaltungsrichter festgestellt und die Sache an das Bundesverfassungsgericht weitergeleitet.

Hessen will handeln

Die Landesregierung will aber nicht auf ein Urteil aus Karlsruhe warten, sondern jetzt erste Schritte vorstellen, wie man die Beamtenbesoldung verbessert. Wer zum Beispiel bei der Feuerwehr oder den Stadtwerken arbeitet, müsse ja deutlich mehr in der Tasche haben als ein Hartz-4-Empfänger, hatten die Richter klar gemacht.

Milliardenkosten für Hessen?

Der Beamtenbund in Hessen fordert längst Anhebung - hat auch schon ausgerechnet, dass das Hessen mehr als drei Milliarden Euro jährlich kosten könnte. Wie Ministerpräsident Rhein das Problem jetzt lösen will, welche Beamte mit mehr Geld rechnen können, dass erläutert er heute (Freitag)  mit Innenminister Beuth in Wiesbaden.

 

Peter Hartmann

Reporter
Peter Hartmann

nach oben