Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Feuer in Biebrich - Bewohner mit Drehleiter gerettet

Feuerwehr-Einsatz in Wiesbaden - Bewohner bei Brand in Biebrich gerettet

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wiesbaden musste die Feuerwehr schnell handeln. Mehrere Bewohner konnten wegen dichten Qualms nicht ins Freie. Eine Drehleiter kam zum Einsatz

Gebrannt hat es in der Kreuznacher Straße in Biebrich. Durch einen Brand in einer Wohnung im Erdgeschoss kam es zu einer starken Rauchentwicklung, die auch den restlichen Bewohnern des Hauses die Flucht aus dem Gebäude erschwerte.

Dichter Qualm im Gebäude

Die ersten Notrufe gingen gegen 5.30 Uhr ein. Als die Einsatzkräfte wenig später an der Einsatzstelle eintrafen, fanden sie eine im Vollbrand stehende Wohnung im Erdgeschoss des Gebäudes vor. Der Rauch verteilte sich im Gebäude und hüllte dieses in dichten Qualm.

Feuerwehr rettet Bewohner mit Drehleiter

Zwei Personen machten sich auf Balkonen bemerkbar und waren durch die giftigen Brandgase bedroht, teilte die Feuerwehr mit. Sie wurden mit einer Drehleiter gerettet. Drei Personen wurden mit Hilfe spezieller Fluchthauben, die kurzzeitig vor den giftigen Rauchgasen schützen, aus dem Gebäude geführt. Der Brand in der Wohnung konnte unter Kontrolle gebracht werden.

Feuer zerstört Wohnung

Die Bewohner wurden im weiteren Verlauf durch den Rettungsdienst in einem Bus von ESWE Verkehr betreut. Bis auf die Bewohner der Brandwohnung können alle Bewohner später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren, heißt es.

Feuerwehr gibt Tipps in Sachen Feuer-Qualm

In diesem Zusammenhang empfiehlt die Feuerwehr, dass verrauchte Fluchtwege nicht mehr zum Verlassen des Gebäudes genutzt werden sollten. "Schon einige Atemzüge im Brandrauch können ernste Gesundheitsschäden verursachen", sagte ein Sprecher. Wird Rauch im Fluchtweg wahrgenommen, soll man in seiner Wohnung bleiben. "Schließen Sie die Türen hinter sich und machen Sie sich an einem Fenster oder auf dem Balkon bemerkbar, sofern dieser Bereich nicht auch von Rauch betroffen ist", heißt es von der Feuerwehr.

Benjamin May

Redakteur
Benjamin May

Auch interessant
Auch interessant

In einem Hochhaus in Mainz gab es in der Nacht auf Freitag (14.06.) einen Brand.…

Nach einem Feuer am Montag in einem Seniorenheim in Bad Sooden-Allendorf im…

In einem Wohnhaus in Kuwait ist am frühen Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop