Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Haus in Ingelheim stürzt nach Explosion ein: Zwei Verletzte

Verletzte in Ingelheim - Haus nach Explosion eingestürzt

Bei einer Explosion in einem Einfamilienhaus in Ingelheim in Rheinland-Pfalz sind am Dienstag drei Männer verletzt worden. Ein Bewohner sei ohne größere Verletzungen aus den Trümmern des eingestürzten Einfamilienhauses gerettet worden, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Der Mann mittleren Alters habe "Riesenglück" gehabt. "Das war ein Totaleinsturz", sagte die Sprecherin. "Glücklicherweise war der Mann in einem Hohlraum und konnte daher durch die Feuerwehr gerettet werden." Die beiden anderen Verletzten sind Bauarbeiter, die an der Straße vor dem Haus gearbeitet hatten.

Polizeisprecherin: "Mann war in Hohlraum einsperrt und konnte gerettet werden"

Polizeisprecherin Anna Dexheimer erzählt, wie ein Mann gerettet wurde

Polizeisprecherin: "Bei Bauarbeiten könnte es zu einem Gasaustritt gekommen sein, der möglicherweise zur Explosion führte"

Polizeisprecherin Anna Dexheimer über die mögliche Ursache für die Explosion

© HIT RADIO FFH

Hinterhaus steht noch

Der Bewohner habe allein im Vorderhaus im Stadtteil Heidesheim gewohnt, seine beiden Vermieter lebten im Hinterhaus. Dieses sei zwar stehen geblieben, könne aber zunächst nicht bewohnt werden, sagte die Polizeisprecherin. 

Bewohner hatte "Riesenglück"

Der Mieter des kleinen Einfamilienhauses sei während der Rettung durchgehend ansprechbar gewesen und zur Abklärung in ein Krankenhaus gebracht worden. Zunächst hatte es geheißen, der Mann sei unverletzt geblieben.

Wahrscheinlich Gasexplosion Ursache

Die genaue Ursache der Explosion war zunächst unklar. Die Polizei gehe derzeit davon aus, dass ausgetretenes Gas dazu geführt hatte. Anwohner hatten von Bauarbeiten an den Telefon- und Gasleitungen vor dem Haus berichtet. Die Feuerwehr habe am Explosionsort Gas gemessen, woher dieses stammte, war aber zunächst nicht bekannt. Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei vorerst keine Angaben machen.

Kindergarten und Anwohner wurden evakuiert

Mindestens 80 Menschen mussten die umliegenden Häuser sicherheitshalber für einige Stunden verlassen, weil die Feuerwehr nach dem Gasleck und möglicherweise ausgetretenem Gas suchte. Auch ein Kindergarten wurde zwischenzeitlich geräumt. Die Kinder konnten aber schnell zurückkehren.

100 Einsatzkräfte vor Ort

Laut der Ingelheimer Stadtverwaltung seien etwa 100 Einsatzkräfte vor Ort. Darunter Kräfte von der Polizei, der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes und des Technischen Hilfswerks. Sie hätten die Lage schnell unter Kontrolle gebracht, heißt es.

Auch interessant
Auch interessant

Meterhohe Flammen schlagen aus einem Gewerbekomplex in Wernigerode im Harz. In…

Die Schäden durch den Brand sind groß. Feuerwehr und Polizei sind vor Ort. Für…

Als die Einsatzkräfte eintreffen, steht der Kiosk im Erdgeschoss eines…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop