Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Hochwasser am Rhein - Feuerwehr ergreift erste Schutzmaßnahmen

Pegelstände steigen weiter - Feuerwehr ergreift Schutzmaßnahmen

Am Samstag sollen die Pegelstände am Rhein ihren Hochpunkt erreichen.
© dpa

Am Samstag sollen die Pegelstände am Rhein ihren Hochpunkt erreichen.

Die Feuerwehr Wiesbaden ergeift erste Maßnahmen im Hochwasserschutz. Am Rhein und Main steigen die Pegelstände weiter an. Der Höchststand wird für Samstag erwartet.

Aufrgund der steigenden Wasserstände am Rhein und Main hat die Feuerwehr in Kostheim mobile Hochwasserschutzwände errichtet. 45 Feuerwehrleute waren hier im Einsatz.

Kein Parken in Ufernähe

Auch Parkplätze in Ufernähe sollen nicht mehr benutzt werden. Mehrere Fahrzeughalter, die ihre Autos am Ufer geparkt hatten, sind informiert worden. Sie mussten ihre Fahrzeuge woanders parken. Autofahrer sollen die Hochwasserlage weiter beobachten und ihr Fahrzeug nicht mehr in Ufernähe abstellen, sagt die Wiesbadener Feuerwehr.

Höchststand am Samstag erwartet

In Mainz, Bingen und Koblenz hat der Rhein schon die Hochwassermarke I überschritten. Schiffe dürfen daher nur noch mit geringerem Tempo und in der Mitte des Rheines fahren. Am Samstag erwartet die Feuerwehr den Höchststand das Hochwassers. Die Stadt Ludwigshafen hat angesichts des erwarteten Hochwassers vorsorglich den Stadtpark und die Rheinpromenade gesperrt. Zudem wurden Dammbalken in Hochwasserschutzwände eingebaut, wie die Stadt mitteilte. Auch Koblenz hat schon Hochwasserschutzwände hochgezogen, Schutztore geschlossen und an bestimmten Parkplätzen in Flussnähe ein Halteverbot verhängt.

Polder schützen vor Extremhochwasser

Der Hochwasserschutz am Rhein war in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut worden. So könne bei "Extremereignissen" auch Hochwasserrückhalteräume (Polder) in Ingelheim und Bodenheim/Laubenheim geflutet werden. Das kann eine Hochwasserwelle zumindest verzögern, so dass Städte wie St. Goar und St. Goarshausen vom Hochwasser verschont bleiben. 2011 war das erste Mal überhaupt ein Polder in Rheinland-Pfalz geflutet worden.

Vom Extremen noch weit entfernt 

Bis der Ingelheimer Polder geöffnet wird, muss der Pegelstand in Kaub mindestens 6,9 Meter betragen, für den Polder Bodenheim/Laubenheim ist ein Wasserstand von mindestens sieben Metern am Pegel Mainz erforderlich. Mit diesen Pegelständen rechnet derzeit niemand. 

Konrad Neuhaus

Redakteur
Konrad Neuhaus

Auch interessant
Auch interessant

Im Mainzer Volkspark sind zwei Männer beim Grillen verletzt worden - es war zu…

Ein scheinbar harmloser Besuch auf dem Spielplatz nimmt eine beunruhigende…

Am Vormittag gegen 11:20 Uhr rückten Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop