Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Hessens neue Regierung steht: Das sind die Minister und Ministerinnen

Sie regieren künftig in Hessen - Das sind die neuen Minister von CDU & SPD

© FFH

Die neue hessische Landesregierung steht. Sie wurde von Ministerpräsident Rhein und SPD-Landeschefin Faeser vorgestellt.

Gut drei Monate nach der Landtagswahl in Hessen steht das neue Kabinett. In Wiesbaden haben Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) und SPD-Landeschefin Nancy Faeser heute (15.01.) die Minister und Ministerinnen präsentiert. Wir stellen die Politiker vor.

In der Regierung von CDU und SPD gibt es 11 Ministerien. Die CDU stellt 8 Minister und Ministerinnen, unter anderem im wichtigen Finanz- und Innenressort. Auf die SPD entfallen 3 Ministerien, darunter das Wirtschaftsministerium.

CDU bei Landtagswahl klarer Wahlsieger

Die CDU hatte bei der Landtagswahl am 8. Oktober 2023 34,6 Prozent der Stimmen geholt, die SPD landete bei 15,1 Prozent. Ministerpräsident Rhein entschied sich dann, nicht mehr weiter mit den Grünen zu regieren, sondern die SPD ins Regierungsboot zu holen.

Vereidigung der Minister am Donnerstag

An diesem Donnerstag will sich Ministerpräsident Rhein in der ersten Sitzung des neuen Landtags wiederwählen lassen. Anschließend ist die Vereidigung der Ministerriege geplant.Landesvater

Rhein: Keine schrillen Debatten führen

Rhein nennt sein neues Kabinett "progressiv, pragmatisch und partnerschaftlich". Die erste unionsgeführte schwarz-rote Koalition der hessischen Landesgeschichte werde keine schrillen Debatten führen, sondern in krisenreichen Zeiten partnerschaftlich "Politik mit den Menschen machen und nicht gegen sie".

Boris Rhein (CDU), Ministerpräsident

© dpa

Ministerpräsident Boris Rhein (CDU)

  • geboren am 02.01.1972 in Frankfurt, Rhein ist verheiratet und hat zwei Söhne
  • Boris Rhein ist seit Mai 2022 Ministerpräsident von Hessen, er folgte auf Volker Bouffier
  • Rhein war u.a. Landtagspräsident, Innenminister und Minister für Wissenschaft und Kunst - er ist Landesvorsitzender der CDU Hessen

Kaweh Mansoori (SPD), Wirtschaftsminister

Kaweh Mansoori (SPD)
© Photothek

Kaweh Mansoori (SPD)

  • geboren am 12.08.1988 in Gießen 

  • Kaweh Mansoori leitet künftig das Ministerium für die Bereiche Wirtschaft, Energie, Verkehr, Wohnen und ländlicher Raum und wird voraussichtlich neuer Vize-Ministerpräsident

  • Der 35-Jährige ist Vorsitzender der südhessischen SPD und stellvertretender Vorsitzender der SPD Hessen

  • Seit 2021 ist er Mitglied des Bundestags

Mansoori: Freue mich auf die neuen Herausforderungen

Der Noch-Bundestagsangeordnete Kaweh Mansoori soll ein neues Super-Ministerium in der hessischen Landesregierung übernehmen. Darüber spricht er mit FFH-Reporter Benjamin May.

© HIT RADIO FFH

Alexander Lorz (CDU), Finanzminister

Alexander Lorz (CDU)
© dpa

Alexander Lorz (CDU)

  • geboren am 30.11.1965 in Nürnberg, lebt aber seit der Kindheit in Wiesbaden. Er ist  verheiratet, hat zwei Kinder
  • Lorz übernimmt das Amt von Michael Boddenberg (CDU), der nicht mehr weitermacht

  • Ralph Alexander Lorz ist seit 2014 Kultusminister von Hessen

  • Viele Jahre war Lorz als wissenschaftlicher Assistent und später als Professor an den Unis Mannheim und Düsseldorf tätig.

Roman Poseck (CDU), Innenminister

Roman Poseck (CDU)
© dpa

Roman Poseck (CDU)

  • geboren am 16.03.1970 in Mühlheim an der Ruhr, verheiratet
  • Seit Mai 2022 hessischer Justizminister

  • Er übernimmt jetzt das Ministerium des Innern, für Sicherheit und Heimatschutz

  • Vor seinem politischen Amt war er Präsident des Staatsgerichtshofes des Landes Hessen und Präsident des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main
  • Poseck folgt auf Peter Beuth (CDU), der zur Landtagswahl im Oktober nicht mehr angetreten war

Poseck: Neues Aufgaben-Feld in das ich mich einbringen möchte.

Roman Poseck ist aktuell noch Justizminister, wird im neuen Kabinett aber Innenminister. Über diesen Wechsel spricht er mit FFH-Reporter Konrad Neuhaus.

© HIT RADIO FFH

Christian Heinz (CDU), Justizminister

Christian Heinz (CDU)
© dpa

Christian Heinz (CDU)

  • geboren am 06.06.1976, römisch-katholisch, verheiratet, drei Kinder, aus dem Main-Taunus-Kreis

  • Hein ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Rechtspolitischer Sprecher, Vorsitzender im Innenausschuss, Mitglied im Ältestenrat und Mitglied im Präsidium

  • Er leitete den Lübcke-Untersuchungsausschuss im Landtag

  • Das Ministerium heißt in der kommenden Legislaturperiode "Ministerium der Justiz und für Rechtsstaat"

Armin Schwarz (CDU), Bildungsminister

Armin Schwarz (CDU)
© CDU Waldeck-Frankenberg

Armin Schwarz (CDU)

  • geboren am 03.06.1968 im nordhessischen Bad Arolsen, Vater von zwei Kindern

  • Schwarz war Berufsschullehrer, bevor er 2011 als Landtagsabgeordneter für die CDU in den Hessischen Landtag einzog (bis 2021)

  • Seit 2021 ist Armin Schwarz Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Das Ressort heißt jetzt "Ministerium für Bildung und Chancen", nicht mehr "Kultusministerium"

Diana Stolz (CDU), Familienministerin

© Kreis Bergstraße

Diana Stolz (CDU)

  • geboren am 13.04.1976, verheiratet, zwei Kinder 

  • Stolz ist Erste Kreisbeigeordnete im Landkreis Bergstraße - zuvor war sie Rechtspflegerin am Amtsgericht und Referatsleiterin in mehreren Hessischen Ministerien  

  • Diana Stolz ist Vorsitzende der Frauen-Union der hessischen CDU
  • Sie leitet das Ressort für Familie, Senioren, Sport, Gesundheit und Pflege

Kristina Sinemus (CDU), Digitalministerin

Kristina Sinemus (CDU)
© dpa

Kristina Sinemus (CDU)

  • geboren am 16. September 1963 in Darmstadt, Mutter von zwei Töchtern 

  • Sinemus ist seit 2019 Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung

  • Sie war zuvor Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar

  • Das Ministerium heißt künftig "Ministerium für Digitalisierung und Innovation"

Ingmar Jung (CDU), Landwirtschaftsminister

Ingmar Jung (CDU)
© Tobias Koch

Ingmar Jung (CDU)

  • geboren am 04.04.1978 in Wiesbaden, er ist Jurist, verheiratet und hat ein Kind

  • Ingmar Jung sitzt seit 2017 im Deutschen Bundestag - er ist Kreisvorsitzender der CDU Wiesbaden

  • Als Staatssekretär (2010 bis 2017) im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat Jung bereits mit Boris Rhein zusammengearbeitet, als der dort Minister war 

  • Jung ist Sohn einer Rheingauer Winzerfamilie, sein Onkel Franz-Josef Jung war Bundesverteidigungsminister 

  • Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt wurde neu geschaffen. Es beinhaltet auch Weinbau, Forsten, Jagd und Heimat

Heike Hofmann (SPD), Arbeits- und Sozialministerin

Heike Hofmann (SPD)
© Christof Mattes

Heike Hofmann (SPD)

  • geboren am 30.06.1973, sie studierte Rechtswissenschaften in Frankfurt und ist seit 2002 Rechtsanwältin
  • Sie ist Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Darmstadt-Dieburg

  • Hofmann zog 2000 erstmals als Abgeordnete in den Landtag ein, gilt als Innenexpertin

  • Das Ministerium kümmert sich um Arbeit, Integration, Jugend und Soziales

Timon Gremmels (SPD), Wissenschaftsminister

Timon Gremmels (SPD)
© Photothek

Timon Gremmels (SPD)

  • geboren am 4. Januar 1976 in Marburg 

  • Nach seinem Abi studierte er Politikwissenschaft in Maburg

  • Seit 2019 Vorsitzender der SPD im Bezirk Hessen-Nord und stellvertretender Landesvorsitzender der Hessen-SPD

  • Seit 2017 Bundestagsabgeordneter

  • Er leitet künftig das Ministerium für Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur

Gremmels: Sollten es anders machen, als in Berlin.

Aktuell ist Timon Gremmels noch Teil der Ampel-Koalition in Berlin. Mit FFH-Reporterin Benjamin May spricht er darüber, was in der neuen Hessen-Koalition anders laufen soll.

© HIT RADIO FFH

Manfred Pentz (CDU), Europaminister

Manfred Pentz (CDU)
© Tobias Koch

Manfred Pentz (CDU)

  • geboren am 10.03.1980, zwei Kinder, Versicherungsbetriebswirt

  • Pentz ist seit 2010 im Hessischen Landtag und seit 2014 Generalsekretär der CDU Hessen

  • Er hat den für die CDU erfolgreichen Landtags-Wahlkampf 2023 konzipiert und umgesetzt 

  • Pentz ist künftig Minister für Bund, Europa, Internationales und Entbürokratisierung

  • Er folgt auf Lucia Puttrich (CDU), die zur Landtagswahl im Oktober nicht mehr angetreten war

Kritik von Grünen und der FDP am Kabinett

Grünen-Fraktionschef Mathias Wagner kritisierte: "Die Zahl der Ministerien steigt, die Zahl der Frauen als Ministerinnen sinkt. Beides passt nicht in die Zeit." Die FDP-Fraktion sprach mit Blick auf die Lebensläufe mancher künftiger Minister von einem "Kabinett der Mittelmäßigkeit".

Benjamin May

Redakteur
Benjamin May

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop