Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Wiesbaden: Städtetag stellt Forderungen an neue Landesregierung

Was Städte und Kommunen wollen - Forderungen an die neue Landesregierung

Vertreter des hessischen Städtetags bei der Pressekonferenz
© HIT RADIO FFH

Die Städtetag-Vertreter Dr. Jürgen Dieter, Gert-Uwe Mende, Gerda Weigel-Greilich und Stephan Gieseler (von links) haben ihre Forderungen an die künftige Landesregierung abgegeben.

Was fordern die hessischen Städte und Kommunen von der künftigen Landesregierung? Diese Frage haben Vertreter des hessischen Städtetages heute in Wiesbaden beantwortet.

Ihre Hauptforderung: Keine weitere Zuweisung von neuen Aufgaben durch das Land.

Behörden sind am Limit

Das Hauptproblem ist laut Wiesbadens Oberbürgermeister und Vizepräsident des Städtetags Gert-Uwe Mende, dass die Mitarbeitenden in den städtischen Behörden längst am Limit sind. Es gebe zu wenig Personal und zu hohe bürokratische Hürden. Daher könne man nicht noch mehr Aufgaben vom Land übernehmen, ohne, dass geklärt ist, wie man das Ganze finanziere.

 

Auch SPD-Minister stehen fest Hessen-Regierung wird heute vorgestellt

Wer in Hessen einen Minister-Posten in der neuen Landesregierung von CDU und SPD…

Gute Ansätze im Koalitionsvertrag

Generell enthalte der Koalitionsvertrag viele gute Ansätze für Städte und Kommunen, so Mende. Doch die gelte es eben auch wirklich umzusetzen. Man erwarte, dass die Finanzlage der Kommunen verbessert wird und auch Themen wie Krankenhausreform und Bürokratieabbau schnellstmöglich angegangen werden.

Auch Geflüchtete und Arbeitsmarkt im Fokus

Neben der Finanzlage der Kommunen, beschäftigen den Städtetag auch die Themen "Geflüchtete" und "Offene Arbeits- und Ausbildungsplätze in den Städten". Hier erwartet der kommunale Spitzenverband ein schnelles Handeln der Landesregierung, gerade was die Integration von Geflüchteten und Arbeitslosen angeht.

Mende: "Papier ist geduldig."

Wiesbadens Oberbürgermeister und Vizepräsident des Hessischen Städtetags Gert-Uwe Mende erklärt die Forderungen am FFH-Mikro.

© HIT RADIO FFH
nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop