NachrichtenMagazin >

Zahnzusatz-Versicherung: Lohnt sich das?

Lohnt sich das? - Zahnzusatz-Versicherung

400.000 neue Zahnzusatzversicherungen wurden alleine 2016 abgeschlossen. Im Oktober gab es rund 15,7 Millionen Menschen mit einer Zahnzusatzversicherung. Eine Zahl so groß wie nie! Doch viele wissen gar nicht, ob sich überhaupt eine solche Versicherung für sie lohnt. Wir haben die wichtigsten Fragen zur Zahnzusatzversicherung für Sie geklärt!

Was ist überhaupt eine Zahnzusatzversicherung?

Eine Zahnzusatzversicherung ist, wie der Name schon sagt, eine private zusätzliche Versicherung für die Zähne. Der Sinn dahinter: Die gesetzliche Versicherung zahlt bei bestimmten Leistungen an den Zähnen nur einen gewissen Anteil, bzw. einen Maximalbetrag gemäß Leistungskatalog. Auf dem Rest bleibt man im Normalfall selbst sitzen. Ärgerlich! Das können Sie (teilweise) umgehen, indem Sie eine Zahnzusatzversicherung abschließen. 

Was leistet eine private Zahnzusatzversicherung für mich?

Genau bei diesem Punkt ist Vorsicht geboten! Die Zahnzusatzversicherung greift meist dann, wenn die allgemeine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung aufhört. Alles wird aber nicht übernommen. So könnte zum Beispiel bei einer Behandlung die Krankenkasse 50-70 Prozent der Arztleistung zahlen, die Zahnzusatzversicherung übernimmt weitere 20-30 Prozent. Haben Sie Glück, müssen Sie nichts zahlen. Meistens jedoch muss man auch noch selbst in die Tasche greifen.

Für wen lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung?

Die Zahnzusatzversicherung lohnt sich für fast alle die damit rechnen, dass bald große Behandlungen auf sie zukommen werden. Wichtig: Aktuelle oder bereits vorhandene Erkrankungen werden in den meisten Fällen nicht bezahlt. Und: Wer schon Vorerkrankungen hat muss damit rechnen, dass zum regulären Beitrag noch Risikoaufschläge dazu kommen oder der Versicherungsantrag komplett abgelehnt wird. Der beste Berater ist hier mitunter der eigene Zahnarzt - denn der kann meist absehen, welche Behandlungen auf einen zukommen.

Was kostet eine Zahnzusatzversicherung?

Wie bei vielen Versicherungen gibt es auch hier viele Faktoren, die den Versicherungsbeitrag beeinflussen. Es gilt: Je früher ich mich versichere, desto sicherer und günstiger bin ich. Denn: Im jungen Alter ist der Versicherungsbeitrag meist noch relativ gering. Später wird er altersgemäß immer höher. Zudem leisten die meisten Versicherungen in den ersten Jahren noch nicht den vollen Umfang, manche zahlen die ersten Monate sogar noch gar nichts. Aber auch hier gilt: Rechnen! Denn eine günstige Versicherung übernimmt meist anteilsmäßig weniger.

Erstattung nach Rechnungsbetrag oder nach Restkosten

Lesen Sie sich den Vertrag genau durch, denn dort wird zwischen Erstattung nach Rechnungsbetrag und Erstattung nach Restkosten unterschieden. Ein Rechenbeispiel: Der Zahnarzt schickt eine Rechnung über 1000 Euro. Gilt nun "Erstattung nach Rechnungsbetrag", dann zählt für die Berechnung der tatsächliche Rechnungsbetrag, also 1000 Euro. Trägt die Zahnzusatzversicherung nun 50 Prozent der Kosten, dann übernimmt sie somit 500 Euro. Der Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung übernimmt in unserem Beispiel 300 Euro. Somit liegt der Eigenanteil bei 200 Euro.

Anders bei "Erstattung nach Restkosten": Da gilt für die Berechnung der Restbetrag, der nach der Erstattung durch den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung übrig bleibt. Liegen die Gesamtkosten bei 1000 Euro und der Zuschuss der gesetzlichen Krankenversicherung bei 300 Euro, bleiben 700 Euro übrig. Die private Zahnzusatzversicherung trägt 50 Prozent, also 350 Euro. Weitere 350 Euro müssten Sie somit selbst zusteuern. Da muss man also aufpassen, was genau die Versicherung zahlt!

Für wen lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung?

Letzten Endes muss jeder für sich selbst entscheiden, ob sich eine Zahnzusatzversicherung lohnt. Wer weiß, dass größere Behandlungen in Zukunft anstehen, sollte darüber nachdenken. Und es ist auch ganz klar eine Entscheidung auf Dauer. Denn wer eine Zahnzusatzversicherung abschließt und diese nach Jahren kündigt, da er diese doch nicht nutzt, verliert sämtliche eingezahlten Beiträge. 

Haben Sie eine Zahnzusatzversicherung? Welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht? 

Auch interessant
Auch interessant

Sie sollen Versicherungen mit vorgetäuschten Verkehrsunfällen um mehrere…

Der Wiesbadener Versicherer R+V, größter privater Arbeitgeber in der…

Wenn Hund oder Katze krank werden, kann es schnell richtig teuer werden.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop