Nachrichten > Sport, Südhessen >

Darmstadt will gegen KSC nächsten Schritt zum Aufstieg machen

Ausverkauftes Stadion - Darmstadt empfängt Karlsruher SC

Die Darmstädter um Verteidiger Matthias Bader (mit Ball) wollen gegen den KSC den nächsten Schritt Richtung Aufstieg machen (Archivbild).
© dpa

Die Darmstädter um Verteidiger Matthias Bader (mitte) wollen gegen den KSC den nächsten Schritt Richtung Aufstieg machen (Archivbild).

Mit einem Sieg gegen den Karlsruher SC will der SV Darmstadt 98 dem angestrebten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga einen Schritt näherkommen. Vor der Partie am Freitagabend (18.30 Uhr/Sky) ist die Zuversicht beim Zweitliga-Tabellenführer trotz der jüngsten Pleite in Düsseldorf groß.

"Heimspiele sind geil. Das wollen wir zeigen. Jeder, der am Freitag auf dem Platz steht, will das Spiel gewinnen", verkündete Lilien-Trainer Torsten Lieberknecht und ergänzte: "Die Jungs haben mein vollstes Vertrauen. Sie sollen bei sich bleiben und sich gegenseitig antreiben."

"KSC wird Herausforderung genug"

Sechs Spieltage vor dem Saisonende liegen die Hessen mit 58 Punkten an der Tabellenspitze vor dem 1. FC Heidenheim (54) und dem Hamburger SV (53), der zeitgleich im Stadt-Derby gegen den Tabellenfünften FC St. Pauli (47) unter Erfolgsdruck steht. Lieberknecht will das aber ausblenden. "Wir schauen nur auf unser Spiel. Wir bleiben bei uns, nur das zählt. Der KSC wird Herausforderung genug", betonte der 49-Jährige. Immerhin hätten die Badener "gegen den HSV gewonnen und gegen Mannschaften von oben stets ihre Qualität gezeigt".

Holland soll Ende der Woche aus Krankenhaus entlassen werden

Verzichten müssen die Hessen auf den kranken Kapitän Fabian Holland sowie die verletzten Frank Ronstadt und Oscar Vilhelmsson. Holland liegt nach seiner Kehlkopfentzündung noch im Krankenhaus, er soll aber Ende der Woche entlassen werden, so Lieberknecht. Dafür setzt Lieberknecht umso mehr auf die lautstarke Unterstützung der Fans. "Am Bölle herrscht eine besondere Atmosphäre, auch wenn die Stimmung auch mal kritisch hinterfragt wird. Alle Leute in Darmstadt merken die Anspannung und den Kitzel. Und alle setzen sich dafür ein, dass noch mehr geht und es noch explosiver wird", sagte er. Das Stadion ist gegen Karlsruhe ausverkauft.

Lieberknecht: "Geht ihm leicht besser"

Lilien-Trainer Torsten Lieberknecht über den Gesundheitszustand von Fabian Holland

Lieberknecht: "Heimspiele sind geil"

"... das wollen wir zeigen", so Darmstadts Trainer Torsten Lieberknecht.

Lieberknecht: "Alle noch ein bisschen mehr zünden"

Lilien-Trainer Torsten Lieberknecht über die Fan-Unterstützung

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Der SV Darmstadt 98 hat einen neuen Sportlichen Leiter gefunden. Paul Fernie…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop