Nachrichten > Sport >

Eintracht Frankfurt erwartet gegen Darmstadt etwa 55.000 Zuschauer

Bundesligastart gegen Darmstadt - Eintracht erwartet 55.000 Zuschauer

Zum Bundesligastart gegen Darmstadt erwartet die Eintracht die höchste Zuschauerzahl seit dem Umbaubeginn des damaligen Waldstadions zur WM-Arena im Jahr 2002.
© FFH

Zum Bundesligastart gegen Darmstadt erwartet die Eintracht die höchste Zuschauerzahl seit dem Umbaubeginn des damaligen Waldstadions zur WM-Arena im Jahr 2002.

Erwartet wurden 58.000 Zuschauer, jetzt passen nur 55.000 rein: Zum Auftakt in die 61. Saison der Fußballbundesliga wird Eintracht Frankfurt das erste Heimspiel gegen SV Darmstadt 98 am 20.08 um 17:30 vor rund 55.000 Zuschauern austragen. Grund dafür: Die Bauarbeiten am Oberrang der Nordwestkurve sind nicht rechtzeitig abgeschlossen worden

Die Eintracht hatte dieses Dilemma schon kommen sehen und dementsprechend weniger Tickets verkauft. Das heißt, jeder der ein gültiges Ticket hat, kommt auch ins Stadion. Mindestens zum Saisonauftakt gegen den Aufsteiger aus Darmstadt – möglicherweise aber auch noch zum zweiten Bundesligaheimspiel gegen den 1. FC Köln und zu dem Play-off-Heimspiel zur UEFA Europa Conference League – kann die neue Kapazität in der Nordwestkurve noch nicht vollständig ausgeschöpft werden kann.

Mittel- und Unterrang voll besetzt

Der neue Mittelrang hingegen und natürlich auch der Unterrang werden bereits vollausgelastet sein. Von den Einschränkungen im Oberrang betroffen sind 1.250 Dauerkarten, die alle informiert und umplatziert wurden. 

"Genügend Kapazitäten, um die Betroffenen umzuplatzieren"

Philipp Reschke, Vorstandsmitglied der Eintracht Frankfurt Fußball AG sagt: „Wir wurden durch die Stadt schon frühzeitig vorgewarnt, dass es womöglich noch zu Einschränkungen bei den ersten Spielen kommen könnte, sodass wir genügend Kapazitäten eingeplant haben, um die Betroffenen umzuplatzieren. Natürlich ist es bedauerlich, dass wir einem Teil der Dauerkarteninhaber zum ersten Spieltag noch nicht ihre neuen Stammplätze anbieten können."

Auch interessant
Auch interessant

Auch Eintracht Frankfurt kann die unbesiegbaren Leverkusener nicht stoppen.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop