Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Eintracht Frankfurt-Frauen erreichen Champions-League-Playoffs

Champions League-Qualifikation - Eintracht-Frauen erreichen Playoffs

Die Eintracht-Frauen haben die Playoffs erreicht und dürfen weiter von der Champions League träumen (Archivbild).
© dpa

Die Eintracht-Frauen haben die Playoffs erreicht und dürfen weiter von der Champions League träumen (Archivbild).

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt dürfen weiter auf den erstmaligen Einzug in die Gruppenphase der Champions League hoffen. Der Bundesliga-Dritte der vergangenen Saison gewann vor heimischer Kulisse das Endspiel des Erstrunden-Qualifikationsturniers gegen Juventus Turin mit 5:4 im Elfmeterschießen und erreichte damit die Playoffs.

Nach 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden. Sofia Cantore brachte den fünfmaligen italienischen Meister in der 48. Minute in Führung, die Lara Prasnikar (66.) egalisierte. In der Verlängerung trafen Barbara Dunst (94.) und Laura Freigang (101.) zweimal nur die Latte, sodass es zum Nervenduell vom Punkt kam. Dort avancierte Eintracht-Torhüterin Stina Johannes mit zwei gehaltenen Bällen zur Matchwinnerin.

Ausgeglichene Anfangsphase

Beide Teams agierten von Beginn an auf Augenhöhe und neutralisierten sich zunächst weitgehend. Die beste Gelegenheit in der ersten Halbzeit hatte Juventus, doch Frankfurts Abwehrspielerin Pia-Sophie Wolter rettete im letzten Moment vor der einschussbereiten Lineth Beerensteyn.

Eintracht kämpft sich nach Rückstand zurück

Kurz nach dem Wechsel jubelten die Gäste dann aber doch. Nachdem Johannes einen abgefälschten Schuss noch parieren konnte, setzte Cantore den Abpraller per Direktabnahme ins Netz. Frankfurt erholte sich jedoch von dem Schock und konterte durch Prasnikar. Die Slowenin traf nach Vorarbeit von Nationalspielerin Nicole Anyomi aus Nahdistanz.

Johannes: "Freuen uns riesig"

Eintracht-Torhüterin Stina Johannes: "Wir haben es ein bisschen spannender gemacht als es hätte sein müssen."

Kleinherne: "Einfach geil"

"Das ist unglaublich schön", so Eintracht-Verteidigerin Sophia Kleinherne.

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Eintracht Frankfurt bestritt kurz vor dem Sommerurlaub das letzte Testspiel der…

Das ist eine tolle Nachricht für alle Fußball-Fans in Hessen. Das…

Am Dienstag-Morgen hat nach Aufsichtsrats-Boss Philip Holzer auch Stephen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop