Nachrichten > Sport >

Eintracht Frankfurt mit Rekordumsatz dank Champions-League-Teilnahme

Rekordumsatz dank Königsklasse - "Erfolgreiches Jahr" für die Eintracht

Von links nach rechts: Finaznvorstand Frankenbach, Sportvorstand Markus krösche und Vorstandssprecher Axel Hellmann.
© dpa

Von links nach rechts: Finaznvorstand Frankenbach, Sportvorstand Markus krösche und Vorstandssprecher Axel Hellmann.

Die erstmalige Teilnahme an der Champions League hat Eintracht Frankfurt in der Saison 2022/23 einen Rekordumsatz von 310,2 Millionen Euro beschert. Insgesamt machte der Fußball-Bundesligist in der vergangenen Spielzeit einen Gewinn in Höhe von 17,6 Millionen Euro nach Steuern.

"Es war ein erfolgreiches Jahr", sagte Frankfurts Finanzvorstand Oliver Frankenbach bei der Vorstellung der wirtschaftlichen Kennzahlen.

Hohe Transfererlöse werden auch diese Saison für satten Gewinn sorgen

Für diese Spielzeit rechnet Frankenbach nach den Transfers von Topstürmer Randal Kolo Muani für 95 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain und Offensivspieler Jesper Lindström für 35 Millionen Euro zum italienischen Meister SSC Neapel erneut mit einem satten Gewinn. "Unser Eigenkapital wird am Ende der Saison etwa 60 Millionen Euro betragen", prophezeite Frankenbach. Damit würde der Verein wieder das Niveau vor der Corona-Pandemie erreichen.

Veränderte Wahrnehmung dank Erfolgen

Zum zweithöchsten Gewinn der Vereinsgeschichte nach der Saison 2018/19 (18,6 Millionen Euro) trugen auch die Rekord-Einnahmen beim Merchandising von 23,2 Millionen Euro bei. "Die Euphorie nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren hat zu einer völlig veränderten Wahrnehmung des Vereins geführt", sagte Frankenbach dazu. Dazu wurden im Gegenzug die Schulden von 62,9 Millionen Euro auf 48,6 Millionen Euro gesenkt.

Finanzvorstand Frankenbach auf FFH-Nachfrage: "Ein Transfer der Größenordnung über 25 Millionen ist schwierig."

Frankenbach spricht darüber, ob die Eintracht weiterhin ein Entwicklungsverein bleibt oder ob die Fans auch mit Star-Transfers rechnen können.

© HIT RADIO FFH
nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop