Nachrichten > Sport >

Darmstadt 98 in Augsburg: Lieberknecht erwartet "hitzigen Gegner"

Darmstadt 98 in Augsburg - Lieberknecht erwartet "hitzigen Gegner"

Darmstadt-Trainer Torsten Lieberknecht will mit seinen Lilien die nächsten Punkte einfahren.

Darmstadt-Trainer Torsten Lieberknecht will mit seinen Lilien die nächsten Punkte einfahren.

Cheftrainer Torsten Lieberknecht hat sich im Training verletzt, wird am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim Gastspiel von Darmstadt 98 beim FC Augsburg aber an der Seitenlinie stehen.

"Ich wollte eine Übung vormachen und habe mir dabei mehr als einen Muskelfaserriss zugezogen - vermutlich einen Muskelbündelriss. Das ist aber nur meine eigene Diagnose", sagte der Coach des hessischen Fußball-Bundesligisten dennoch gut gelaunt. Nach dem ersten Sieg am 6. Spieltag bei Werder Bremen (4:2) herrscht gute Stimmung beim Aufsteiger.

Gute Stimmung nach dem Bremen-Sieg

In Augsburg wollen die Lilien beim Tabellennachbarn wieder punkten. "Wie die Wochen zuvor auch ist die Mannschaft sehr fokussiert und konzentriert, hat einen guten Mix aus Spaß und Konzentriertheit. Zudem entwickelt sich ein starker Konkurrenzkampf", befand Lieberknecht zufrieden. "Ich erwarte einen Gegner, der in heißer Atmosphäre giftig zur Sache geht", betonte Lieberknecht. Die Augsburger sind Tabellen-14. und liegen direkt vor Darmstadt 98. 

Lieberknecht: "Giftiger Gegner"

Lilien-Trainer Torsten Lieberknecht erzählt was er vom Gegner FC Augsburg erwartet.

© HIT RADIO FFH

Ein Wiedersehen gibt es mit den beiden ehemaligen Lilien Phillip Tietz und Patric Pfeiffer. Beide waren in der vergangenen Saison tragende Säulen im Aufstiegsrennen. Danach sind beide nach Augsburg gewechselt. 

Personell einige Fragezeichen

Sorgen bereiten Trainer Lieberknecht vor der Reise nach Augsburg die Verletzungen einiger Spieler. "Wir haben einige Fragezeichen", berichtete er. Kapitän Fabian Holland habe einen angeschwollenen Fuß. Zudem verletzte sich Braydon Manu am Sprunggelenk, klagte Klaus Gjasula über Leistenbeschwerden und Christoph Zimmermann musste das Training mit Rückenproblemen abbrechen. Wegen eines Muskelfaserrisses wird Emir Karic ausfallen.

"Tietz hat zum Geburtstag gratuliert"

Torsten Lieberknecht über den Kontakt zu den Ex-Spielern Phillip Tietz und Patric Pfeiffer, die beide vor der Saison nach Augsburg gewechselt waren.

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Der Offensivspieler kommt vom Fußball-Drittligisten Viktoria Köln. Zur…

Darmstadt 98 brechen vor dem Saisonschluss in Dortmund immer mehr Spieler weg:…

Debakel für Darmstadt 98 im vorerst letzten Bundesliga-Heimspiel: Nach dem…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop