Nachrichten > Sport, Rhein-Main, Top-Meldungen >

Eintracht verliert zweites Conference League-Spiel durch spätes Tor

Zweites Conference League-Spiel - Eintracht verliert spät in Saloniki 1:2

© dpa

Frankfurts Ellyes Skhiri kämpft mit PAOKs Thomas Murg um den Ball.

Trotz guter Leistung verliert Eintracht Frankfurt das zweite Spiel in der Conference League! Die Hessen müssen sich bei PAOK Saloniki mit 1:2 geschlagen geben. Es ist besonders ärgerlich, denn das Team von Dino Toppmöller hat ein gutes Spiel gemacht und erst in der Nachspielzeit das entscheidende Gegentor kassiert. Die Griechen wurden vor dem Spiel als härtester Konkurrent in der Gruppe gehandelt. 

Hauge, Nkounkou und Knauff ersetzen in der Startelf den verletzen Kapitän Rode und Götze, die beide erst gar nicht mit nach Griechenland geflogen waren. Götze erwartet mit seiner Frau die Geburt ihres zweiten Kindes.

Frühe Chance für die Eintracht

Bereits in der 7. Spielminute sahen die rund 1.500 mitgereisten Eintracht-Anhänger eine große Chance ihres Teams, als Nkounkou den Ball nur knapp links neben das Tor setzte. Die Eintracht kam gut in die Partie, der vermeintliche Schock kam dann aber in der 17. Minute: Samatta traf für die Gastgeber ins Tor.

Langer Check durch Videoschiedsrichter

Minutenlang wurde das aber durch den Videoschiedsrichter überprüft, bis der Treffer dann aber wegen Abseits zurückgenommen. Es war eine Zentimeterentscheidung, aber trotzdem konnten die Frankfurter aufatmen und es wurde alles wieder auf Null gestellt.

Rückstand durch Freistoß-Tor

Nur wenige Sekunden später kamen dann auch die Frankfurter zum erfolgreichen Torabschluss, allerdings hatte der Schiedsrichter zuvor ein Foul von Hauge gesehen und bereits abgepfiffen. In der 28. Minute passierte es dann aber wirklich: Der direkte Freistoß von Andrija Zivkovic landete im Tor von Kevin Trapp und markierte damit die 1:0-Führung der Gastgeber.

Mit Rückstand in die Pause

Die beste Möglichkeit zum Ausgleich hatte daraufhin Skhiri in der 37. Minute. Seinen Weitschuss parierte aber Salonikis Torhüter. Nach dem Rückstand hatte sich die Eintracht zwar schnell wieder berappelt und verzeichnete in einer recht ausgeglichenen Partie auch noch einige Torschüsse, trotzdem ging es mit dem Rückstand zur Pause in die Kabine.

Marmoush macht den Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel begann die zweite Hälfte zunächst, wie die erste geendet hatte. Doch Omar Marmoush erlöste sein Team schließlich in der 68. Minute. Er setzte sich gut durch und brachte den Ball zum verdienten Ausgleich in die Maschen. Mit einem super Freistoß hatte in der Schlussphase der Frankfurter Chaibi sogar noch die Möglichkeit, das Spiel zu drehen. Auf der Gegenseite musste aber auch Kevin Trapp mit einer Parade die Frankfurter noch vor einem späten Gegentor bewahren.

Entscheidendes Tor in der Nachspielzeit

In der Schlussphase war für die Eintracht sogar der Sieg drin, doch ein Freistoß von Chaibi aus etwa 20 Metern klatschte nur an die Latte. Das rächte sich in der Nachspielzeit, als Koulierakis durch ein Standard-Tor in der Nachspielzeit den entscheidenden K.O-Treffer machte und damit die durchaus unverdienten Niederlage der Frankfurter Eintracht besiegelte.

Trapp sieht Rot

Aufregung und Getümmel gab es bei beiden Mannschaften direkt nach Abpfiff: Kevin Trapp wurde dafür sogar noch mit der roten Karte bestraft. Ihm droht jetzt eine Sperre. Auch der Grieche Meité sah die rote Karte.

Inhalt wird geladen
Auch interessant
Auch interessant

Riesen-Enttäuschung für Eintracht Frankfurt: Der Traum vom Titelgewinn in der…

Für Eintracht Frankfurt steht heute Abend (21 Uhr) ein richtungsweisendes Spiel…

Vor dem Playoff-Rückspiel gegen Saint Gillois erklären Trainer Dino Toppmöller…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop